Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Nur knapp die Hälfte der Beschäftigten bekommt Urlaubsgeld

Ein Zuschuss für die schönsten Wochen des Jahres ist Arbeitnehmern willkommen. Das Urlaubsgeld steigt in diesem Jahr durchschnittlich auf 1281 Euro. Allerdings bekommen längst nicht alle das Zusatzplus.



Am Strand
Knapp jeder zweite Beschäftigte in Deutschland erhält Urlaubsgeld.   Foto: Ralf Hirschberger

Weniger als die Hälfte der Tarifbeschäftigten in Deutschland (47 Prozent) bekommt einen Zuschuss zur Urlaubskasse.

Im Durchschnitt erhalten sie in diesem Jahr brutto 1281 Euro Urlaubsgeld, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Das sind 3,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Branchen sowie zwischen Ost und West.

Kein gesondertes Urlaubsgeld gibt es im Bereich öffentliche Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung. Es wird mit dem Weihnachtsgeld zu einer einheitlichen Jahressonderzahlung zusammengefasst.

Überdurchschnittlich hoch ist das Plus für die schönsten Wochen des Jahres unter anderem im Maschinenbau (2358 Euro) und in der Automobilwirtschaft (2113 Euro). Dort haben auch nahezu alle Tarifbeschäftigten einen Anspruch auf die Sonderzahlung.

Den größten Zuschuss für die Urlaubskasse erhalten den Angaben zufolge Tarifmitarbeiter in der Verlagsbranche mit 2613 Euro. Knapp 90 Prozent haben dort Anspruch auf das Zusatzplus. Mehr als 2000 Euro gibt es auch in der Energieversorgung, bei Versicherungen und Finanzdienstleistern.

Nahe am Durchschnitt liegt das Urlaubsgeld unter anderem im Hoch- und Tiefbau, in der Chemie sowie im Einzelhandel. Deutlich niedriger fällt es mit 225 Euro in der Zeitarbeitsbranche aus.

Auch die Region, in der man arbeitet, spielt eine Rolle. Tarifbeschäftigte im früheren Bundesgebiet bekommen nach Angaben der Wiesbadener Behörde im Schnitt 1317 Euro, in den neuen Ländern sind es 927 Euro.

Einen gesetzlichen Anspruch die Sonderzahlung gibt es nicht. Der Zuschuss kann vom Arbeitgeber freiwillig geleistet werden oder tariflich vereinbart sein.

Nach Angaben des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung spielt für die Aussichten auf Urlaubsgeld auch die Größe des Betriebs eine Rolle.

Von den Arbeitnehmern in Kleinbetrieben mit weniger als 100 Beschäftigten erhalten den Angaben zufolge nur 37 Prozent Urlaubsgeld. In größeren Betrieben mit mehr als 500 Mitarbeitern steigt der Anteil auf 61 Prozent. Das hatte das WSI jüngst auf Grundlage einer Online-Befragung von mehr als 123 000 Tarifbeschäftigten und Mitarbeitern in nichttarifgebundenen Unternehmen ermittelt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
15:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Arbeitnehmer Baubranche Bundesämter (Deutschland) Finanzdienstleister Mitarbeiter und Personal Statistisches Bundesamt Tarife (Löhne und Einkommen) Versicherungen Wirtschaftsbranche Energieerzeugung und -Versorgung Zeitarbeitsbranche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stellenangebote

30.07.2019

Konjunkturflaute stoppt deutschen Stellenboom

Lange schien das Wachstum ungebremst. Denn Jahr für Jahr wuchs die Zahl der offenen Jobs unaufhaltsam. Nun scheint dieser Positivtrend gestoppt. Mit der Konjunkturflaute sinkt die Nachfrage nach Arbeitskräften - mit unge... » mehr

Vorstand

03.10.2019

Viele Beschäftigte sehen Strategie ihrer Chefs kritisch

Wer mit seinem Unternehmen erfolgreich in die Zukunft kommen will, muss die Mitarbeiter mitnehmen. Was wie eine Selbstverständlichkeit klingt, klappt einer Studie zufolge vielerorts aber nicht. » mehr

Geld im Portemonnaie

20.09.2019

Mehr Kaufkraft in Deutschland

Beschäftigte in Deutschland haben unter dem Strich mehr Geld im Portemonnaie als vor einem Jahr. Das kann den Privatkonsum ankurbeln. » mehr

Wohnungsbau in Berlin

19.09.2019

Zahl der Baugenehmigungen geht abermals zurück

Der Immobilienmarkt in Deutschland boomt, doch das Angebot an Wohnungen hält nicht mit der großen Nachfrage Schritt. Im Sommer wurden erneut weniger Baugenehmigungen erteilt - schlechte Vorzeichen im Kampf gegen die Wohn... » mehr

Work-Life-Balance

vor 16 Stunden

Verdi-Umfrage: Lieber mehr freie Zeit als mehr Geld

Eine Mehrheit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst hätte einer neuen Umfrage zufolge lieber kürzere Arbeitszeiten als mehr Lohn. » mehr

Gebäudereiniger

07.10.2019

Gewerkschaft prangert «dreckige Jobs» für Gebäudereiniger an

Bei den Gebäudereinigern gibt es seit Wochen keinen gültigen Rahmentarif mehr. Einige Unternehmen haben ihre Arbeitsverträge geändert und landen nun am Pranger der zuständigen Gewerkschaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kirchweih Lahm

Kirchweih Lahm | 15.10.2019 Lahm
» 16 Bilder ansehen

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
15:31 Uhr



^