Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Nur knapp die Hälfte der Beschäftigten bekommt Urlaubsgeld

Ein Zuschuss für die schönsten Wochen des Jahres ist Arbeitnehmern willkommen. Das Urlaubsgeld steigt in diesem Jahr durchschnittlich auf 1281 Euro. Allerdings bekommen längst nicht alle das Zusatzplus.



Am Strand
Knapp jeder zweite Beschäftigte in Deutschland erhält Urlaubsgeld.   Foto: Ralf Hirschberger

Weniger als die Hälfte der Tarifbeschäftigten in Deutschland (47 Prozent) bekommt einen Zuschuss zur Urlaubskasse.

Im Durchschnitt erhalten sie in diesem Jahr brutto 1281 Euro Urlaubsgeld, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Das sind 3,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Branchen sowie zwischen Ost und West.

Kein gesondertes Urlaubsgeld gibt es im Bereich öffentliche Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung. Es wird mit dem Weihnachtsgeld zu einer einheitlichen Jahressonderzahlung zusammengefasst.

Überdurchschnittlich hoch ist das Plus für die schönsten Wochen des Jahres unter anderem im Maschinenbau (2358 Euro) und in der Automobilwirtschaft (2113 Euro). Dort haben auch nahezu alle Tarifbeschäftigten einen Anspruch auf die Sonderzahlung.

Den größten Zuschuss für die Urlaubskasse erhalten den Angaben zufolge Tarifmitarbeiter in der Verlagsbranche mit 2613 Euro. Knapp 90 Prozent haben dort Anspruch auf das Zusatzplus. Mehr als 2000 Euro gibt es auch in der Energieversorgung, bei Versicherungen und Finanzdienstleistern.

Nahe am Durchschnitt liegt das Urlaubsgeld unter anderem im Hoch- und Tiefbau, in der Chemie sowie im Einzelhandel. Deutlich niedriger fällt es mit 225 Euro in der Zeitarbeitsbranche aus.

Auch die Region, in der man arbeitet, spielt eine Rolle. Tarifbeschäftigte im früheren Bundesgebiet bekommen nach Angaben der Wiesbadener Behörde im Schnitt 1317 Euro, in den neuen Ländern sind es 927 Euro.

Einen gesetzlichen Anspruch die Sonderzahlung gibt es nicht. Der Zuschuss kann vom Arbeitgeber freiwillig geleistet werden oder tariflich vereinbart sein.

Nach Angaben des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung spielt für die Aussichten auf Urlaubsgeld auch die Größe des Betriebs eine Rolle.

Von den Arbeitnehmern in Kleinbetrieben mit weniger als 100 Beschäftigten erhalten den Angaben zufolge nur 37 Prozent Urlaubsgeld. In größeren Betrieben mit mehr als 500 Mitarbeitern steigt der Anteil auf 61 Prozent. Das hatte das WSI jüngst auf Grundlage einer Online-Befragung von mehr als 123 000 Tarifbeschäftigten und Mitarbeitern in nichttarifgebundenen Unternehmen ermittelt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
15:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Arbeitnehmer Baubranche Bundesämter (Deutschland) Finanzdienstleister Mitarbeiter und Personal Statistisches Bundesamt Tarife (Löhne und Einkommen) Versicherungen Wirtschaftsbranche Energieerzeugung und -Versorgung Zeitarbeitsbranche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stellenangebote

30.07.2019

Konjunkturflaute stoppt deutschen Stellenboom

Lange schien das Wachstum ungebremst. Denn Jahr für Jahr wuchs die Zahl der offenen Jobs unaufhaltsam. Nun scheint dieser Positivtrend gestoppt. Mit der Konjunkturflaute sinkt die Nachfrage nach Arbeitskräften - mit unge... » mehr

Am Strand

28.05.2019

Beim Urlaubsgeld geht jeder Zweite leer aus

Die schönsten Wochen des Jahres reißen oft ein tiefes Loch in die Kasse von Otto Normalverbraucher. Umso willkommener ist ein Zuschuss des Arbeitgebers. Doch den bekommen längst nicht alle. » mehr

Wohnungsbau

15.08.2019

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen im ersten Halbjahr

Weniger Wohnungen für mehr Menschen: Es werden weniger Baugenehmigungen erteilt, obwohl Experten schätzen, dass jährlich bis zu 400.000 Einheiten gebaut werden müssten, um den Bedarf zu decken. » mehr

Mindestlohn

10.07.2019

1,3 Millionen Beschäftigte arbeiteten unter Mindestlohn

Eigentlich darf die Lohnuntergrenze in Deutschland nicht unterschritten werden. Den DIW-Wirtschaftsforscher zufolge passiert dies dennoch öfter. » mehr

Bauarbeiter auf Baustelle

09.08.2019

Baubranche mit kräftigem Umsatzplus

In der Baubranche herrscht noch immer Hochkonjunktur. In den ersten Monaten dieses Jahres legten die Umsätze erneut deutlich zu. Es häufen sich jedoch Anzeichen, dass das Geschäft an Fahrt verliert. » mehr

Spargelernte

17.05.2019

Arbeitskräfte für Spargelernte schwer zu finden

Spargel ist als Delikatesse begehrt. Doch das mühevolle Stechen in Handarbeit möchte kaum jemand machen. Bei der Suche nach Erntehelfern sollen nun Kooperationen mit dem Ausland helfen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Seßlacher Altstadtfest - Sonntag

Altstadtfest Seßlach - Sonntag | 18.08.2019 Seßlach
» 16 Bilder ansehen

Altstadtfest Seßlach - Samstag

Altstadtfest Seßlach - Samstag | 17.08.2019 Seßlach
» 7 Bilder ansehen

Altstadtfest Seßlach - Freitag

Altstadtfest Seßlach - Freitag | 16.08.2019 Seßlach
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
15:31 Uhr



^