Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Opel-Eigner PSA: Mehr Umsatz bei weniger verkauften Autos

Ungeachtet eines Absatzrückgangs hat der französische Autobauer PSA seinen Umsatz im dritten Quartal leicht gesteigert. Hintergrund war die gute Nachfrage nach höherpreisigen Stadtgeländewagen (SUV).



Opel-Mutter PSA
Der SUV «Grandland X» wird im Opel-Werk Eisenach montiert.   Foto: Martin Schutt/zb/dpa

Die Erlöse legten von Juli bis Ende September im Jahresvergleich um ein Prozent auf 15,6 Milliarden Euro zu. Das teilte der Konzern mit den Marken Citroën, DS, Peugeot und Opel in Rueil-Malmaison bei Paris mit. Die Gruppe gewinne in Europa Marktanteile hinzu, sagte Finanzvorstand Philippe de Rovira. Angaben zum Gewinn im dritten Quartal machte der Autobauer nicht.

Die Autosparte des Konzerns setzte in den Monaten Juli bis September 11,8 Milliarden Euro um, das war ein Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

PSA verkaufte in dem Dreimonatszeitraum rund 674.000 Fahrzeuge und damit vier Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, als die Opel-Mutter noch rund 702.000 Fahrzeuge abgesetzt hatte. Vor allem in China brach der Absatz ein und ging um 40 Prozent zurück. Auf dem wichtigeren europäischen Markt betrug das Minus knapp drei Prozent.

PSA rechnet für das Gesamtjahr mit einer negativen Marktentwicklung: In Europa werde der Automobilmarkt um ein Prozent schrumpfen, in Russland um zwei Prozent und in China um sieben Prozent.

De Rovira wies auf den Teilverkauf des Opel-Entwicklungszentrums in Rüsselsheim mit rund 700 Beschäftigten an den Dienstleister Segula hin. Dieser und andere Schritte bei Opel hätten eine «positive finanzielle Auswirkung».

Opel hatte erst zu Monatsbeginn für sein Stammwerk Rüsselsheim ein halbes Jahr Kurzarbeit angemeldet. Die Beschäftigten an den deutschen Standorten sind tariflich bis Ende Juni 2023 vor betriebsbedingten Entlassungen geschützt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autobranche Autofirmen Citroën Opel Peugeot
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fiat Chrysler Automobiles

17.06.2020

Brüssel will Fiat-PSA-Deal verschärft prüfen

Die Ankündigung versetzte den Automarkt in Wallung: Fiat Chrysler und die Opel-Mutter PSA wollen sich zum viertgrößten Autobauer zusammenschließen. Doch eine wichtige Sparte sorgt für schwere Bedenken. » mehr

Bilanz BMW

18.03.2020

Virus legt die Autoindustrie lahm

Zwei Monate nach dem Einbruch von Autoproduktion und Nachfrage in China droht der Industrie jetzt in Europa und Nordamerika das gleiche Szenario. Wie bereits andere Konzerne müssen auch BMW, Porsche, General Motors, Ford... » mehr

PSA-Werk Mulhouse

21.04.2020

Opel-Mutterkonzern PSA mit Umsatzeinbruch

In Zeiten von Corona ist das Interesse an einem Auto-Kauf gering - das spürt auch die Opel-Mutter PSA. Wirtschaftlich leidet der Konzern an einem «chaotischen Umfeld». » mehr

Carlos Tavares

18.12.2019

Neuer Auto-Gigant: Fusion von Opel-Mutter und Fiat Chrysler

Autonomes Fahren, Elektromobilität: Die Autobranche steht unter riesigem Druck. Der Mutterkonzern von Opel und Peugeot will mit Fiat Chrysler ein ehrgeiziges Kapitel in der Geschichte der Industrie schreiben. Droht nun e... » mehr

Jahreszahlen PSA

26.02.2020

Opel-Mutter PSA mit Rekordgewinn

PSA-Chef Carlos Tavares will dank der geplanten Ehe mit Fiat Chrysler bei den ganz Großen mitspielen. Sein Konzern zeigt sich kostenmäßig gut in Form - aber gilt das auch für den erwählten Partner? » mehr

Renault

11.06.2020

Experten erwarten tiefrote Zahlen in der Autoindustrie

Autohäuser zu, Fabriken im Stillstand, Gewinne abgestürzt: Die Corona-Krise hat der Autoindustrie schon im ersten Quartal heftig zugesetzt. Das dicke Ende kommt allerdings erst noch, meinen Experten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall bei Sonnefeld

Motorradunfall bei Sonnefeld | 23.06.2020 Sonnefeld
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
15:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.