Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Protest gegen Rheinmetall: Rüstungskonzern in der Kritik

Am Rande der Rheinmetall-Hauptversammlung in Berlin haben Kritiker des Konzerns gegen Rüstungsexporte in Krisenregionen protestiert.



Rheinmetall AG Hauptversammlung
Aktivisten von Greenpeace haben ein Plakat mit der Aufschrift «Rheinmetall-Bomben töten im Jemen!» am Veranstaltungshotel der Rheinmetall Hauptversammlung entrollt.   Foto: Michael Kappeler

«Rheinmetall-Bomben töten im Jemen», hieß es auf einem Transparent, das die Organisation Greenpeace am Tagungshotel entrollte. Etwa 30 Frauen und Männer protestierten nach Polizeiangaben auch im Saal der Aktionärsversammlung, bis Beamte sie hinausbrachten. Mehrere Organisationen warfen Rheinmetall vor, dass eine italienische Konzerntochter Waffen auf die arabische Halbinsel liefere. Demonstranten forderten: «Rheinmetall entwaffnen».

Für rein deutsche Produkte gilt ein Exportstopp für Saudi-Arabien, das seit Jahren Krieg im Jemen führt. Kritiker sehen Auslandstöchter als «Schlupflöcher», die zu schließen seien. Das Wirtschaftsministerium hatte dies im Januar abgelehnt.

Das Unternehmen kritisierte in einer Stellungnahme, die Hauptversammlung sei gestört worden. «Wir respektieren die Meinung Andersdenkender, bitten aber um Fairness in der Auseinandersetzung und verwahren uns gegen falsche Behauptungen.» Welche Äußerungen gemeint sind, ließ das Unternehmen offen.

Die Düsseldorfer Rheinmetall AG stellt neben Autoteilen Panzer, Munition und Flugabwehrsysteme her. Die weltweit steigende Nachfrage nach Militärgütern ließen den Umsatz der Rüstungssparte 2018 um 6,1 Prozent auf 3,22 Milliarden Euro steigen, für dieses Jahr ist ein Plus von neun Prozent angepeilt. Für die Aktionäre steigt die Dividende.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2019
13:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Demonstranten Dividenden Greenpeace Hauptversammlungen Konzerne Kriege Rheinmetall AG Rüstungsexporte Rüstungskonzerne Sozialer oder politischer Protest Teilkonzerne Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Evo Morales

19.11.2019

Morales: Lithium-Joint-Venture war nicht vom Tisch

Ein kürzlich geplatztes deutsch-bolivianischen Projekt zur Lithiumgewinnung ist nach den Worten von Boliviens Ex-Präsident Evo Morales nur an seinem Rücktritt gescheitert. » mehr

Greenpeace-Aktion

17.07.2019

Greenpeace-Demonstranten beenden Protest auf Amazon-Lager

Der «Prime Day» sollte Amazon-Kunden anlocken - für Greenpeace Grund genug, dem Online-Händler aufs Dach zu steigen. Es ging um die Vernichtung neuwertiger Retouren. Jetzt haben die Demonstranten das Dach eines Logistikz... » mehr

Protest vor Deutsche-Wohnen-Hauptversammlung

18.06.2019

Deutsche Wohnen wehrt sich gegen Enteignungsforderung

Angesichts der Wohnungsnot in den Städten ist die Kritik an Immobilienkonzernen hochgekocht - bis zum Ruf nach Verstaatlichung und Mietendeckeln. Die Deutsche Wohnen hält mit starken Worten dagegen. » mehr

Dax

14.06.2019

Dax mit Wochenplus trotz Tagesverlusten

Der Dax hat eine wechselhafte Woche am Freitag mit Kursabschlägen beendet. Zum Handelsende notierte der deutsche Leitindex 0,60 Prozent im Minus bei 12.096,40 Punkten. » mehr

Greenpeace-Aktion zum Prime-Day

15.07.2019

Streik zu Amazons Aktionstag und Greenpeace-Protest

Ein Aktionstag soll Kunden von Amazon erfreuen, doch Mitarbeiter sind verärgert. Sie streiken wie schon seit Jahren für einen Tarifvertrag und höhere Löhne. In Niedersachsen steigt Greenpeace dem Online-Händler aufs Dach... » mehr

ADAC will Beiträge erhöhen

25.10.2019

ADAC in den roten Zahlen: Beiträge sollen deutlich steigen

Die 21 Millionen ADAC-Mitglieder sollen ab nächstem Jahr deutlich höhere Beiträge zahlen. Der Basistarif soll von 49 auf 54 Euro pro Jahr steigen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Küpser Markt-Weihnacht

Küpser Markt-Weihnacht | 09.12.2019 Küps
» 20 Bilder ansehen

Kunstvolle Weihnacht Kronach

Kunstvolle Weihnacht in Kronach | 08.12.2019 Kronach
» 18 Bilder ansehen

Heim-Wettkampf SG Coburg Schützen

Heim-Wettkampf SG Coburg Schützen | 08.12.2019 Coburg
» 15 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2019
13:55 Uhr



^