Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Samsung mit starkem Gewinnrückgang

Seit rund einem Jahr kämpft Samsung mit den Folgen eines schwächeren Chipmarkts. Die fallenden Preise schlagen sich auch im Ergebnis nieder.



Samsung
Die fallenden Chippreise haben den Gewinn des Technologieriesen im dritten Quartal 2019 deutlich geschmälert.   Foto: Lee Jin-Man/AP/dpa

Die fallenden Chippreise haben den Gewinn des Technologieriesen Samsung im dritten Quartal 2019 abermals deutlich geschmälert. Der Überschuss sei im Jahresvergleich um 52 Prozent auf 6,3 Billionen Won (4,9 Milliarden Euro) zurückgegangen, teilte das südkoreanische Unternehmen mit.

Der Umsatz fiel um 5,3 Prozent auf 62 Billionen Won. Zu den Aussichten des Halbleitergeschäfts äußerte sich der Marktführer bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern verhalten: «Es ist eine Erholung der Nachfrage zu spüren, doch die Risiken durch die globalen Bedingungen der Industrien bleiben bestehen.»

Die Gewinne aus dem Geschäft mit Speicherbauteilen seien bedeutend gesunken, weil sich der Abwärtstrend bei den Preisen fortgesetzt habe, hieß es einer Firmenmitteilung. Seit Ende des vergangenen Jahres kämpft Samsung Electronics mit den Folgen eines schwächeren Chipmarkts. Unter anderem belasteten ein Überangebot und auch der Handelsstreit zwischen den USA und China die Branche. Mit Halbleitern verdient der Konzern mit Abstand das meiste Geld.

Positive Signale sieht Samsung in den kommenden Monaten vom steigenden Chip-Bedarf bei Rechenzentren-Kunden sowie durch den Ausbau des neuen Hochgeschwindigkeits-Mobilfunk-Netzes 5G. «Doch die Nachfrage für 2020 sollte mit Vorsicht gesehen werden, da es noch immer Unsicherheiten im makroökonomischen Umfeld gibt.»

Im Smartphone-Geschäft verzeichnete der Apple-Rivale eigenen Angaben zufolge in den Monaten Juli bis September eine bedeutende Gewinnsteigerung dank robuster Verkäufe seines Flaggschiff-Modells Galaxy Note 10 sowie eines besseren Produktmixes. Der operative Gewinn der Sparte IT und mobile Kommunikation stieg im dritten Quartal auf 2,92 Milliarden Won nach 1,56 Milliarden Won im Quartal davor.

Für das nächste Jahr erwartet Samsung eine steigende Nachfrage nach 5G-Geräten, da auch weltweit die entsprechenden Netzwerke ausgebaut werden. Allerdings setzen chinesische Smartphone-Anbieter wie Huawei, OnePlus oder Xiaomi die Südkoreaner stärker unter Druck. Um dagegen zu halten, will Samsung «mehr 5G-Geräte und faltbare Produkte» auf den Markt bringen.

Der Apple-Rivale hatte zunächst den ursprünglichen Starttermin für sein erstes Smartphone mit auffaltbarem Display wegen technischer Probleme um einige Monate verschieben müssen. Das Galaxy Fold feierte schließlich Anfang September in Südkorea sein Marktdebüt und ist seit Mitte September auch in Deutschland auf dem Markt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
11:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gewinnsteigerung Handelskonflikte Huawei Personen aus Südkorea Samsung Electronics Samsung Group Südkoreanische Unternehmen Technische Probleme Won
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Samsung

08.01.2020

Samsung rechnet mit weiterem Gewinnrückgang

Wegen der fallenden Preise und eines Überangebots bei Chips im vergangenen Jahr erwartet der Elektronikriese Samsung das fünfte Quartal nacheinander einen Rückgang des operativen Gewinns. » mehr

Samsung

30.01.2020

Samsung erneut mit Gewinnrückgang - Optimismus für 2020

Im vergangenen Jahr kämpfte Samsung mit fallenden Chippreisen. Das könnte sich in diesem Jahr ändern. Für den südkoreanischen Konzern gibt das Anlass für Zuversicht. » mehr

Samsung

30.04.2019

Fallende Chip-Preise lassen Gewinn von Samsung einbrechen

Mit Halbleitern verdient Samsung das meiste Geld. Doch sinkende Chip-Preise hinterlassen bei den Südkoreanern Spuren. Auch bei Smartphones gibt es Probleme, auch wenn der Verkauf des neuen Spitzenmodells robust anläuft. » mehr

Dax

07.04.2020

Erholung im Dax geht weiter - die Vorsicht bleibt

Mit der Hoffnung auf ein Nachlassen der Corona-Pandemie hat der deutsche Aktienmarkt seinen Erholungskurs am Dienstag fortgesetzt - wenn auch etwas langsamer. » mehr

Handelskrieg zwischen den USA und China

14.06.2020

Zwei Jahre Handelskrieg: Frostiger Waffenstillstand

Der Handelskrieg der beiden Riesen hat die Weltwirtschaft erschüttert. Inzwischen herrscht zwischen den USA und China ein brüchiger Frieden. Die Corona-Pandemie hat für neue Feindseligkeit gesorgt. » mehr

Technik-Messe IFA

04.09.2019

IFA eröffnet: Das Smartphone wird zum heimlichen Star

Auf der IFA in Berlin macht das Smartphone dem TV-Gerät langsam den Platz als Aushängeschild streitig. Der Mobilfunkstandard 5G ist dieses Jahr auch hier großes Thema. Die Branche erhofft sich erneut gute Impulse für das... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
11:46 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.