Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Schmähpreis für Nachahmerprodukt auf Konsumgütermesse

Zum Auftakt der Frankfurter Konsumgütermesse «Ambiente» sind erneut abgekupferte Nachahmerprodukte mit dem Negativ-Preis «Plagiarius» angeprangert worden.



Verleihung des Schmähpreises Plagiarius
Nebeneinander auf der Messe Ambiente bei einer Pressekonferenz für den Negativ-Preis "Plagiarius" (M) sieht man das Original der Handbrause Croma Select der Firma Hansgrohe aus Schiltach neben zwei Plagiaten (M und r), die beide aus chinesischer Produktion stammen.   Foto: Frank Rumpenhorst

Die entdeckten Fälschungen kamen in der Masse aus chinesischen Fabriken, teils im Auftrag europäischer Firmen, wie der veranstaltende Verein Plagiarius mitteilte.

Den Originalherstellern entstünden hohe materielle und immaterielle Schäden. Der Verein appellierte an die privaten Verbraucher, sich bewusst gegen den «Ramsch mit Label von Kriminellen» zu entscheiden.

Der Schmäh-Preis ist ein schwarzer Zwerg mit goldener Nase, die symbolisch für die ungerechtfertigten Gewinne der Produktpiraten steht. Die Nominierung treffe allerdings keine Aussage darüber, ob die jeweilige Nachahmung im juristischen Sinne erlaubt oder rechtswidrig sei, schränkte der Verein ein. Die Nachahmer erhalten regelmäßig Gelegenheit, sich zu den Vorwürfen zu äußern. In den vorgestellten Fällen hatten sie meist Unterlassungserklärungen für den weiteren Vertrieb unterschrieben.

Als krasseste Nachahmung wurde das «Schrägsitzventil Typ 2000» ausgewählt, dessen Original von Bürkert im baden-württembergischen Ingelfingen gefertigt wird. Die Kopie aus dem ostchinesischen Ningbo trage alle typischen Bürkert-Designmerkmale, teilte die Jury mit.

Nachgemacht werden nicht nur hochwertige Konsumgüter, wie sie auf der Ambiente als weltgrößter Messe dieses Sortiments gezeigt werden. Erhebliche Risiken für die Verbraucher ergeben sich unter anderem aus nachgemachten Medikamenten, Medizingeräten oder Auto-Ersatzteilen.

Auf der Ambiente 2019 zeigen 4451 Aussteller aus 92 Nationen bis Dienstag (12. Februar) ihre Produkte rund um Themen wie Schenken, Genießen und Wohnen. Gastland ist Indien, das einen Mix aus modernem Design und traditioneller Handwerkskunst präsentiert. Auf der Messe werden auch mehrere Designpreise verliehen. Im vergangenen Jahr zog sie 133 582 Fachbesucher an.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
13:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürkert Designpreise Fabriken Fachbesucher Konsumgüter und Verbrauchsgüter Konsumgütermessen Messen Traditionen Vereine Zwerge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spielwarenmesse

30.01.2019

Die Nürnberger Spielwarenmesse ist eröffnet

Tausende Hersteller zeigen auf der Nürnberger Spielwarenmesse wieder ihre Produkte. Rund 12 000 Neuheiten werden bis Sonntag vorgestellt. Doch manche Trends halten sich. » mehr

Containerumschlag im Hafen Yangshan

14.10.2019

Handelskrieg mit USA belastet Chinas Außenhandel schwer

Der Handel zwischen den beiden größten Volkswirtschaften ist im September weiter eingebrochen. Kann das von Donald Trump verkündete Teilabkommen mit dem Chinesen die Lage entschärfen? » mehr

Plastik in Indien

02.10.2019

Bahn und Air India verzichten auf Einwegplastik

Weltweit ringen Leute um Lösungen gegen die riesigen Mengen Plastik, die die Meere verschmutzen. Indien hat nun einige neue Ansätze - aber Experten sehen auch Probleme. Denn Papier ist nicht immer besser als Plastik. » mehr

DIW-Chef Marcel Fratzscher

06.09.2019

DIW-Chef: No-Deal-Brexit wäre besser als Verschiebung

Das britische Unterhaus stemmt sich gegen den gefürchteten EU-Austritt ohne Vertrag, und auch für Deutschland wäre das kein Wunschszenario. Aber besser als eine weitere Hängepartie, sagt Top-Ökonom Fratzscher. » mehr

Einkaufen im Supermarkt

19.08.2019

Deutsche wollen billig und auch schnell einkaufen

Doppelte Sparfüchse: Beim Shoppen achten die Bundesbürger nach einer aktuellen Studie nicht nur aufs Geld, sie wollen auch Zeit sparen. Deshalb kaufen sie am liebsten alles in einem Geschäft. Sonderangebote sind dabei wi... » mehr

VW - Eröffnung der Produktionsanlage für Batteriesysteme

08.11.2019

Volkswagen fährt Produktion neuer Batteriesysteme hoch

Die vielbeschworene «E-Offensive» bei VW nimmt weiter Gestalt an. Wichtige Teile für die neuen Elektromodelle stellt der Konzern selbst her, in Braunschweig startet die Fertigung der Batteriesysteme. Fast alles ist autom... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Queen of Sand in der NP

Queen of Sand in der NP | 13.11.2019 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
13:42 Uhr



^