Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Sporthilfe-Vorstandschef Ilgner wechselt zur Deutschen Bank

Die Deutsche Bank geht neue Wege: Ein ehemaliger Wasserballer wird Personalchef. Doch zunächst geht der gewaltige Stellenabbau weiter.



Michael Ilgner
Michael Ilgner wechselt von der Deutschen Sporthilfe zur Deutschen Bank.   Foto: Stiftung Deutsche Sporthilfe/dpa

Mitten in ihrem radikalen Konzernumbau holt sich die Deutsche Bank Know-how aus dem Sport: Michael Ilgner, derzeit Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe, wird zum 1. März 2020 neuer Personalchef des größten deutschen Geldhauses. Das teilten die Deutsche Bank und die Stiftung Deutsche Sporthilfe in Frankfurt mit.

Die Bank erhofft sich von dem 48-Jährigen Impulse in Sachen Talentförderung und Personalentwicklung. Zunächst jedoch läuft der im Juli angekündigte Abbau Tausender Stellen weiter. Bis Ende 2022 will das Management um Konzernchef Christian Sewing die Zahl der Vollzeitstellen um rund 18.000 auf weltweit 74.000 verringern. Das Investmentbanking, das dem Geldhaus milliardenschwere Strafen einbrockte, wird kräftig gestutzt.

Die Aufgaben rund um den Konzernumbau bündelt die Deutsche Bank in einem neuen Vorstandsressort: Fabrizio Campelli, bisher Chef der Vermögensverwaltung des Instituts, rückt mit sofortiger Wirkung in den Vorstand. Campelli übernimmt das neue Ressort «Transformation und Personal». Sein Nachfolger an der Spitze der Vermögensverwaltung wird der bisherige Europachef des Geschäftsfelds, Claudio de Sanctis.

«Angesichts der Größe der Aufgabe ist es erforderlich, dass ein Vorstandsmitglied sich voll und ganz auf diese tiefgreifende Transformation konzentriert und den Umbau über alle Bereiche unserer Bank hinweg vorantreibt», begründete Aufsichtsratschef Paul Achleitner die Erweiterung des Vorstands von sechs auf sieben Manager.

Der promovierte Wirtschaftsingenieur und frühere Wasserball-Nationalspieler Ilgner fängt zunächst als Generalbevollmächtigter bei der Deutschen Bank an. Er soll in den Vorstand des Dax-Konzerns aufrücken, sobald die aufsichtsrechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind.

«Ich habe sehr viel Respekt vor der neuen Aufgabe und freue mich, dass ich so eine Chance bekomme», sagte Ilgner im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt. Der Spagat zwischen Stellenabbau und Talentförderung sei schwierig, «aber das ist genau der Spagat, der gelingen muss», sagte Ilgner. «Dass die Deutsche Bank sich erholt und ihre Restrukturierung umsetzt, ist die Grundvoraussetzung, um ein erfolgreicher und attraktiver Arbeitgeber zu sein.»

Deutsche-Bank-Chef Sewing hofft auf einen «frischen Blick» von außen. Ilgner sei «eine erfahrene Führungskraft» und habe «schon viele Talente entwickelt und Veränderungsprozesse gestaltet».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2019
14:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Banken Christian Sewing Dax-Konzerne Deutsche Bank Deutsche Presseagentur Deutsche-Bank-Chefs Director Human Ressources Investmentbanken Managerinnen und Manager Paul Achleitner Personalabbau Stiftung Deutsche Sporthilfe Vorstandsvorsitzende Wirtschaftsingenieure
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Deutsche Bank

12.11.2019

Stimmung Deutscher-Bank-Mitarbeiter hellt sich auf

Trotz des radikalen Konzernumbaus hat sich die Stimmung in der Belegschaft der Deutschen Bank in diesem Jahr einer Mitarbeiterbefragung zufolge etwas verbessert. » mehr

Deutsche Bank

30.10.2019

Deutsche Bank erneut in den roten Zahlen

Weihnachtsfeier für Pensionäre gestrichen, Abbau Tausender Stellen - bei der Deutschen Bank bleibt kein Stein auf dem anderen. Der Konzernumbau kostet zunächst aber viel Geld. » mehr

Deutsche Bank

08.07.2019

Deutsche Bank macht bei drastischem Stellenabbau Tempo

Nun soll alles ganz schnell gehen. Schon am Tag nach der Vorstellung des radikalen Umbauplans schafft die Deutsche Bank erste Fakten. Nun gilt es, Investoren und Aktionäre dauerhaft zu überzeugen. » mehr

Deutsche Bank

01.07.2019

Massiver Stellenabbau bei der Deutschen Bank?

Deutschlands größtes Geldhaus steht vor radikalen Einschnitten. Vor allem im Kapitalmarktgeschäft könnte es einen drastischen Stellenabbau geben. An der Börse kam die Aussicht auf sinkende Kosten gut an. » mehr

Bankenfusion

25.04.2019

Deutsche Bank und Commerzbank brechen Fusionsgespräche ab

Aus der großen Banken-Hochzeit wird nichts - aller Werbung aus der Politik zum Trotz. Deutsche Bank und Commerzbank sehen keinen Sinn in einem Zusammenschluss. » mehr

Deutsche Bank

27.10.2019

Deutsche Bank vor weiterem Verlustjahr

Die Deutsche Bank sucht den Ausweg aus der Dauerkrise. Seit Juli liegt der Plan des Vorstands auf dem Tisch. Doch die Trendwende gestaltet sich schwierig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg | 06.12.2019 Lübeck
» 65 Bilder ansehen

Frankenwald-Advent in Nordhalben

Frankenwald-Advent in Nordhalben | 04.12.2019 Nordhalben
» 18 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Mitwitz

Weihnachtsmarkt in Mitwitz | 30.11.2019 Mitwitz
» 33 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2019
14:13 Uhr



^