Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Studie: Karrierechancen für Frauen im Mittelstand gestiegen

Die Topetagen vieler kleinerer und mittlerer Firmen sind häufig noch reine Männerdomänen. Doch das Bild wandelt sich allmählich.



Frauen in Topetagen im Mittelstand
Je kleiner das Unternehmen, desto größer ist der Anteil von Managerinnen in der Führungsetage.   Foto: Tobias Kleinschmidt/dpa

Frauen haben in mittelständischen Firmen einer Studie zufolge im Schnitt bessere Chancen auf einen Top-Job als in börsennotierten Unternehmen.

Der Frauenanteil im Vorstand beziehungsweise in der Geschäftsführung lag im Mittelstand Anfang 2020 im Durchschnitt bei 16 Prozent, wie aus einer Umfrage des Beratungsunternehmens EY anlässlich des Weltfrauentags am Sonntag hervorgeht. Vor zwei Jahren waren es 14 Prozent. Im Schnitt der Börsen-Indizes Dax, MDax und SDax sind dagegen gerade einmal neun Prozent der Vorstandsposten mit Frauen besetzt. Deutlich höher liegt der Anteil mit 15 Prozent, betrachtet man nur die 30 Dax-Konzerne.

«Die Karrierechancen für Frauen im deutschen Mittelstand sind weiter gestiegen», erläuterte EY-Partnerin Elfriede Eckl. Dafür gebe es mehrere Gründe. So müssten sich die Firmen im Wettbewerb um Fachkräfte generell mehr einfallen lassen als die oftmals größeren und bekannteren börsennotierten Unternehmen. Viele mittelständische Unternehmen seien zudem familiengeführt. «Weibliche Familienmitglieder werden dort oft schon früh auf Führungspositionen im Unternehmen vorbereitet», erklärte Eckl.

Für die Studie wurden im Dezember deutschlandweit 1500 mittelständische Unternehmen mit mindestens 20 Millionen Euro und höchstens 1 Milliarde Euro Umsatz befragt.

Ein weiteres Ergebnis: Je kleiner das Unternehmen, desto größer ist der Anteil von Managerinnen in der Führungsetage. Bei kleineren Mittelständern mit einem Umsatz von weniger als 30 Millionen Euro sind es 18 Prozent. Bei großen Firmen mit einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro sind es nur 14 Prozent. Bei zahlreichen Firmen haben allerdings weiter ausschließlich Männer das Sagen. In 52 Prozent (2018: 55 Prozent) der Unternehmen ist die Topetage eine reine Männerdomäne.

Eine Untersuchung der staatlichen Förderbank KfW kam jüngst ebenfalls zu dem Ergebnis, dass der Frauenanteil an der Spitze kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) leicht gestiegen ist. Demnach wurden 2018 etwa 613.000 der 3,81 Millionen Mittelständler von Managerinnen geführt, was einem Anteil von 16,1 Prozent entspricht. Die KfW zählt Unternehmen, die nicht mehr als 500 Millionen Euro jährlich umsetzen, zum Mittelstand.

EY zufolge variiert der Anteil weiblicher Führungskräfte im Mittelstand je nach Branche allerdings stark. Bei Finanz- und anderen Dienstleistern werden demnach inzwischen mehr als ein Viertel (26 Prozent) der Führungsposten von Managerinnen besetzt, in der Ernährungsbranche 22 Prozent und im Bau 20 Prozent. Im Maschinenbau und in der Elektrotechnik sei der Anteil mit acht beziehungsweise zehn Prozent dagegen unterdurchschnittlich.

Zugleich klage knapp die Hälfte der Unternehmen in der Elektrotechnik darüber, dass es schwierig sei, genügend qualifizierte Frauen zu gewinnen. Im Kraftfahrzeugbau seien es sogar 51 Prozent. «Teilweise sind die Probleme hausgemacht», sagte Eckl. In vielen Unternehmen unterstützen Männer sich gegenseitig. «Frauen werden hingegen nicht ausreichend gefördert.» Allerdings gelinge es gerade in den vermeintlich typischen Männerberufen auch nicht ausreichend, Mädchen für Themen wie Mathematik, Physik oder Chemie zu begeistern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2020
09:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chefinnen Dax-Konzerne Deutscher Aktien Index Dienstleister Fachkräfte KfW Bankengruppe MDax Managerinnen und Manager Mittelstand Mädchen SDax
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lufthansa

05.06.2020

Lufthansa fliegt aus dem Dax

Die Corona-Krise wirbelt auch die erste deutsche Börsenliga durcheinander: Die Lufthansa muss Platz machen für den zweiten Immobilienkonzern im Dax. Die Deutsche Wohnen steigt auf. » mehr

Dax

30.04.2020

Katerstimmung an der Börse nach Rezessionswarnung der EZB

Nach der Aufholjagd die Katerstimmung: Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag vor dem langen Wochenende die Reißleine gezogen. » mehr

Dax

20.04.2020

Dax legt zu - Erholung verliert aber an Schwung

Nach einem Auf und Ab im Verlauf des Tages am deutschen Aktienmarkt hat der Dax im Plus geschlossen. An die kräftige Erholung vom Freitag konnte der Leitindex aber nicht ganz anknüpfen. » mehr

Dax

vor 2 Stunden

Anleger gehen vor US-Jobdaten auf Nummer sicher

Vor den mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktdaten bleiben die Anleger in der Defensive. » mehr

Dax

04.08.2020

Dax verliert leicht

Nach den deutlichen Kursgewinnen zum Monatsauftakt hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag moderate Gewinnmitnahmen verzeichnet. Der Dax verlor letztlich 0,36 Prozent auf 12.600,87 Zähler, nachdem er am Vortag noch um r... » mehr

Dax

31.07.2020

Dax rutscht weiter ab wegen Virussorgen

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den jüngsten Kursrutsch am Freitag nur phasenweise zum Einstieg genutzt. Zum Ende hin traten sie doch wieder auf die Bremse aus Angst vor dem, was weiter steigende Coronavirus-I... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2020
09:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.