Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Verdi kritisiert Karstadt-Kaufhof-Management

Wer trägt Schuld an der desaströsen Lage der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof? Die Gewerkschaft Verdi übt harsche Kritik an der Konzernführung.



Galeria Karstadt Kaufhof
Galeria Karstadt Kaufhof will bis zu 80 der 170 Filialen schließen.   Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Nach Bekanntwerden umfangreicher Schließungspläne bei der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) hat die Gewerkschaft Verdi das Management um Konzernchef Stephan Fanderl für die Schieflage des Handelsriesen verantwortlich gemacht.

«Wenn Entlassungen anstehen, muss Dr. Fanderl als erster gehen», verlangte der Verdi-Bundesfachgruppenleiter Einzelhandel, Orhan Akman. Denn nicht die Beschäftigten hätten die Schieflage der Warenhäuser verursacht, sondern vorrangig das Management.

Die Gewerkschaft forderte GKK-Eigentümer René Benko auf, angesichts der Krise endlich die Karten offen auf den Tisch zu legen. Shutdown und Corona vorzuschieben, um sich durch massenhafte Schließungen und Entlassungen gesundzustoßen, sei durchsichtig und weit weg von einem Zukunftskonzept für die Warenhäuser. «Die Beschäftigen erwarten von ihm Zukunft statt Kahlschlag», sagte Akman. Jetzt komme es darauf an, die Tradition der Warenhäuser modern zu denken.

Am Freitag war bekannt geworden, dass bei der letzten großen deutschen Warenhauskette ein Kahlschlag droht. Bis zu 80 der derzeit noch gut 170 Filialen des Konzerns könnten bei der anstehenden Sanierung geschlossen werden, hieß es in informierten Kreisen. Tausende Arbeitsplätze wären damit in Gefahr. Nach den wegen der Corona-Krise angeordneten Ladenschließungen hatte der ohnehin mit roten Zahlen kämpfende Warenhauskonzern Anfang April Rettung in einem Schutzschirmverfahren gesucht.

Der im Schutzschirmverfahren gerichtlich bestellte Sachwalter Frank Kebekus und der Generalbevollmächtigte Arndt Geiwitz wollen am kommenden Montag die Verdi-Tarifkommission über ihre Pläne für den Warenhauskonzern informieren. Am Folgetag hat die Gewerkschaft ihre Bundestarifkommission zu internen Beratungen eingeladen. In der vergangenen Woche waren bereits der Gesamtbetriebsrat und die Gläubigervertreter über den ersten Entwurf eines Sanierungskonzeptes informiert worden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 05. 2020
14:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Entlassungen Karstadt Kaufhof Warenhaus AG Konzernchefs Konzerne Konzernführung Management Schließungen Warenhausketten Warenhauskonzerne Warenhäuser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stephan Fanderl

10.06.2020

Karstadt-Kaufhof-Chef Fanderl verlässt den Konzern

Der Manager war schon in den vergangenen Wochen trotz der sich zuspitzenden Krise beim Essener Warenhausriesen nicht mehr in Erscheinung getreten. Nun räumt er den Chefsessel. So mancher dürfte ihm keine Träne nachweinen... » mehr

Karstadt

15.05.2020

Bei Galeria Karstadt Kaufhof droht Kahlschlag

Schock für die Beschäftigen der letzten deutschen Warenhauskette. Fast die Hälfte der Filialen steht angesichts der Umsatzeinbrüche durch die Corona-Krise zur Disposition. Doch es gibt noch einen Hoffnungsschimmer. » mehr

Demonstration

27.06.2020

Verdi-Einigung mit Karstadt Feinkost - 26 Filialen gesichert

62 Warenhäuser will Galeria Karstadt Kaufhof in Deutschland schließen, mehrere Tausend Jobs stehen auf der Kippe. Bei Karstadt Feinkost bleiben laut Gewerkschaft Verdi rund die Hälfte aller Filialen erhalten. » mehr

Galeria Karstadt Kaufhof

20.05.2020

Sanierer: Drittel der Karstadt-Kaufhof-Filialen vor Aus

Der Warenhauskonzern rechnet bis Ende 2022 mit Umsatzeinbußen von rund 1,4 Milliarden Euro durch die Corona-Krise. Deshalb sind harte Einschnitte geplant. Bei mehr als einem Dutzend Warenhäusern steht das Weiterbestehen ... » mehr

Galeria Karstadt Kaufhof

01.04.2020

Galeria Karstadt Kaufhof rettet sich unter Schutzschirm

Die Corona-Krise setzt dem Warenhauskonzern massiv zu. Denn der Konzern verliert durch die staatlich angeordneten Ladenschließungen jede Woche mehr als 80 Millionen Euro. Jetzt soll ein Schutzschirmverfahren das Überlebe... » mehr

Galeria Karstadt Kaufhof

19.06.2020

Schwarzer Tag für Karstadt Kaufhof - 62 Filialen schließen

Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern will 62 Filialen in 47 Städten schließen. Für die Beschäftigten ist das eine Hiobsbotschaft und für die Kommunen ein tiefer Einschnitt. Doch einigen Experten gehen die Maßnahm... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 05. 2020
14:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.