Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Vergleichsportal Check24 beantragt Banklizenz

Das Vergleichsportal Check24 macht sich weiter bei Bank-Dienstleistungen breit. Das Münchner Unternehmen habe bei der Finanzaufsicht Bafin bereits im frühen Sommer eine Banklizenz beantragt, sagte Geschäftsführer Christoph Röttele am Donnerstag.



Vergleichsportal Check24
Mitarbeiter in der Zentrale des Vergleichsportals Check24 in München.   Foto: Matthias Balk

Mit der offiziellen Erlaubnis für Geldgeschäfte, wie sie auch Großbanken haben, wolle Check24 sein Geschäftsmodell einfacher und schneller vorantreiben. «Wir haben bereits ein Team mit zwei erfahrenen früheren Bank-Managern zusammengestellt», sagte Röttele der dpa. «Wir hoffen auf grünes Licht von der Bafin bis Anfang 2020.» Zuvor hatte das Portal «Finanz-Szene» über die Pläne berichtet.

Check24 ist vor allem für die Vermittlung von Gas- und Stromverträgen, Handy-Angeboten, Reisen oder Mietwagen bekannt. Nutzer können auf dem Portal Preise vergleichen und ihre bevorzugte Wahl über Check24 abschließen. Das Portal kassiert dann vom Anbieter eine Provision. Jährlich vermittelt Check24 nach eigenen Angaben Dienstleistungen in zweistelliger Milliardenhöhe.

Doch Check24 vermittelt auch klassische Bank-Produkte: Ratenkredite, Tages- und Festgelder, Kreditkarten oder Immobilienfinanzierungen. Dabei arbeiten die Münchener mit Partnerbanken und Finanz-Start-ups zusammen - was viel Abstimmungsbedarf erfordert. Teils konnten Banken die Wünsche von Check24 auch nicht erfüllen, erklärte Röttele. Mit einer Banklizenz könne man flexibler agieren und Kundenbedürfnisse einfacher erfüllen. «Wir wollen unser Geschäftsmodell trotz einer immer schärferen Regulierung der Banken vorantreiben».

Check24 verstehe sich aber «absolut nicht als Wettbewerber von Banken», betonte Röttele. Auch würden bestehende Partnerschaften nicht abgelöst. Indes bekommt Check24 von Banken Provisionen etwa für vermittelte Tagesgelder, was die Marge der Geldhäuser drückt. Ziel sei es nun, eine «Open-Banking-Plattform» aufzubauen, die verschiedene Angebote von Banken bündle, sagte Röttele.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 09. 2019
10:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banken Deutsche Presseagentur Finanzaufsicht Geldgeschäfte Großbanken Kreditkarten Presse Ratenkredite Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fintech-Zentrum der Deutschen Börse

15.11.2020

Weniger Übernahmen und Pleiten bei Finanz-Start-ups

Junge Finanzfirmen wollen die Bankenwelt aufmischen. In den vergangenen Jahren erlebte die Branche aber eine starke Auslese. Die ist aber offenbar nun vorerst zum Erliegen gekommen. Ein anderer Trend der Branche ist unge... » mehr

Deutsche Bank

22.09.2020

Reaktion auf Corona: Deutsche Bank schrumpft Filialnetz

Viele Bankenkunden gehen schon in normalen Zeiten kaum noch in die Filiale. In der Corona-Krise hat sich dieser Trend verstärkt. Deutschlands größtes Geldhaus zieht Konsequenzen. » mehr

Gemeinsame Filiale

03.09.2020

Gemeinsam gegen das Filialsterben: «Volks-Sparkasse»

Seit einem Jahr machen Deutschlands zweitgrößte Volksbank und eine benachbarte Sparkasse gemeinsame Sache: Gut zwei Dutzend Filialen wollen die Partner zusammen betreiben. Hat sich das Konzept bewährt? » mehr

Wirecard-Zentrale

22.09.2020

Ex-Wirecard-Chef Braun legt Haftbeschwerde ein

Die Aufarbeitung des Wirecard-Skandals hat gerade erst begonnen. Ex-Chef Markus Braun sitzt seit zwei Monaten in Untersuchungshaft - und will nun raus. » mehr

Wirecard

02.09.2020

Bafin-Chef Hufeld: Waren bei Wirecard zu formalistisch

Bafin-Chef Hufeld sichert die Mitwirkung seiner Behörde an der Aufklärung des Wirtschaftskrimis Wirecard mit Nachdruck zu. Einen Rücktritt sieht er für sich nicht geboten. » mehr

Grenke-Zentrale in Baden-Baden

02.10.2020

Leasingspezialist Grenke trotzt Bilanzmanipulationsvorwürfen

Der Leasing-Spezialist ist auch bei der Zoll-Spezialeinheit FIU in den Fokus geraten. Die Geldwäsche-Spezialisten schauen sich bisher Verdachtsmeldungen an. Immerhin: Im eigentlichen Geschäft läuft es bei dem MDax-Untern... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schulbus kollidiert mit Lkw Rügheim

Schulbus kollidiert mit Lastwagen | 23.11.2020 Rügheim
» 12 Bilder ansehen

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) Kiel

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) | 21.11.2020 Kiel
» 78 Bilder ansehen

Nutzfahrzeug auf Flugplatz fängt Feuer

Nutzfahrzeug fängt auf Flugplatz Feuer |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 09. 2019
10:59 Uhr



^