Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wissenschaft

Physiker aus Deutschland bekommen hoch dotierten Kavli-Preis

Zwei Physiker aus Deutschland gehören zu den diesjährigen Preisträgern des hoch dotierten Kavli-Preises.



Knut Urban
Der deutsche Physiker Knut Urban gehört zu den diesjährigen Preisträgern des hoch dotierten Kavli-Preises.   Foto: The Kavli Foundation/dpa

Harald Rose von der Universität Ulm und Knut Urban vom Forschungszentrum Jülich teilen sich den mit einer Million Dollar (etwa 915.000 Euro) dotierten Kavli-Preis für Nanowissenschaften mit dem Österreicher Maximilian Haider und dem in den USA arbeitenden tschechisch-britischen Forscher Ondrej Krivanek, wie die Kavli-Stiftung am Mittwoch in Los Angeles mitteilte.

Die Wissenschaftler würden für ihre Arbeit an der Verbesserung von Bildfehlern bei Elektronenmikroskopen ausgezeichnet. Diese habe dazu geführt, dass Forscher weltweit Struktur und chemische Zusammensetzung von Materialien dreidimensional und in nie dagewesener Auflösung sehen könnten. «Ihre Arbeit ist ein wunderschönes Beispiel von wissenschaftlichem Einfallsreichtum, Hingabe und Durchhaltevermögen», sagte die Vorsitzende des zuständigen Preis-Komitees, Bodil Holst, laut Mitteilung.

Der Kavli-Preis wird auch noch in den Kategorien Astrophysik und Neurowissenschaften vergeben. Den Preis für Astrophysik erhält in diesem Jahr der Brite Andrew Fabian, den für Neurowissenschaften teilen sich die US-Amerikaner David Julius und Ardem Patapoutian.

Die Auszeichnung gehört zu den höchstdotierten Wissenschaftsehrungen der Welt. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Norwegischen Akademie der Wissenschaften, dem norwegischen Forschungsministerium und der Kavli-Stiftung vergeben. Normalerweise wird die Auszeichnung im Herbst von Norwegens Kronprinz Haakon in Oslo überreicht. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werde die diesjährige Verleihung jedoch verschoben und mit der für 2022 geplanten Zeremonie zusammengelegt, teilte die Kavli-Stiftung mit.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2020
15:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Astrophysik Forschungszentren Harald Rose Physikerinnen und Physiker Universität Ulm
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Test

23.05.2020

An Menschen getesteter Corona-Impfstoff zeigt kleine Erfolge

Chinesische Forscher haben eine erste kleine Wirkung eines Corona-Impfstoffs am Menschen nachgewiesen. Ein Malariamittel, das US-Präsident Trump angeblich nimmt, ist dagegen bei einer großen Studie mit Probanden durchgef... » mehr

Verdunkelung von Beteigeuze

16.08.2020

Staubwolke verdunkelte Riesenstern Beteigeuze

Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat eine Staubwolke als wahrscheinliche Ursache einer vorübergehenden Verdunkelung des Riesensterns Beteigeuze im Sternbild des Orion ausgemacht. » mehr

Solar Orbiter's erster Blick auf die Sonne

17.07.2020

Fotoshooting mit der Sonne so nah wie nie

Nur 77 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt. In den Weiten des Weltraums keine Entfernung. Doch so nah war Experten zufolge noch keine Raumfahrtmission, um Bilder von der Sonne zu machen. Der «Solar Orbiter» hat je... » mehr

Säugling

22.05.2020

Erstmals neues Coronavirus in Muttermilch nachgewiesen

In der Muttermilch einer mit Sars-CoV-2 infizierten Frau haben Forscher das Erbgut der Viren nachgewiesen. Unklar ist aber, ob ihr ebenfalls erkranktes Kind sich tatsächlich darüber angesteckt hat. » mehr

Planet GJ 357 d

01.08.2019

Forscher: Leben auf neu entdecktem Planeten möglich

Astronomen haben in rund 31 Lichtjahren Entfernung ein Planetensystem entdeckt, das Rückschlüsse über bewohnbare Welten im All zulässt. Allerdings stehen die Wissenschaftler erst ganz am Anfang ihrer Untersuchungen. » mehr

Parkes-Radioteleskop

16.02.2020

Sind wir allein im Universum? - Lauschangriff ins All

Seit Jahren fahnden Wissenschaftler nach Zeichen für außerirdische Zivilisationen - bislang erfolglos. Nun machen Forscher enorme Datenmengen öffentlich. Davon kann auch die Suche nach natürlichen astronomischen Phänomen... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2020
15:25 Uhr



^