ESCHEN

Eine Esche mit Pilzbefall

25.04.2017

Garten & Natur

Zum Tag des Baumes: Das Sterben der Eschen

Die Eschen in Europa werden von einem Pilz befallen, der das Überleben der Baumart bedroht. Die Wissenschaftler haben die Hoffnung nicht aufgegeben. Zum Tag des Baumes am 25. April zeigen sie, wie sie... » mehr

Überall in der Innenstadt zu sehen, oft an rückwärtigen Gebäudeteilen angebracht: Die Graffitis wurden in der Zeit zwischen dem 27. Juli und dem 15. August gesprayt.

23.08.2016

Region

Graffiti-Ärger in Bad Rodach

Weil seit Ende Juli Graffitis zahlreiche Gebäude verschandeln, will die Stadt eine Belohnung aussetzen. Ein Täter ist bereits gefasst. » mehr

Ein neu durch die Gemeinde Untermerzbach angekauftes Waldstück und das "Lehnholz" waren Ziel des Waldganges. An dieser Stelle erläutern Forstoberrat Jürgen Hahn und Forstamtsrat Wolfgang Gnannt (von rechts) den Teilnehmern die ökologischen Aspekte anhand des Stammes im Vordergrund und Gesichtspunkte der Naturverjüngung (Hintergrund). Foto: Helmut Will

07.07.2017

Hassberge

Jagd findet nur auf der Straße statt

Die Gemeinderäte aus Untermerzbach machen sich auf zu einem Waldgang. Dieser wird durch Motorrad-Lärm am Hambach gestört. » mehr

31.07.2016

Hassberge

Forstwirtschaft unterstützt die Natur nachhaltig

Der Waldgang des Stadtrats Ebern vermittelt diesmal nicht nur Einblicke in die Arbeit der Waidmänner, sondern auch in die Geschichte des Distrikts "Wüstenhof". » mehr

31.07.2016

Hassberge

Forstwirtschaft unterstützt die Natur nachhaltig

Der Waldgang des Stadtrats Ebern vermittelt diesmal nicht nur Einblicke in die Arbeit der Waidmänner, sondern auch in die Geschichte des Distrikts "Wüstenhof". » mehr

Gerhard Renner und Antje Chudy verbindet die Liebe zur Kunst.

26.08.2015

Feuilleton

Verborgenes sichtbar machen

Schloss Bedheim ist bekannt für sein wechselndes Ausstellungsangebot. Mit Antje Chudy und Gerhard Renner sind nun zwei Künstler zu Gast, die das Besondere in alltäglichen Dingen ins Blickfeld rücken. » mehr

Nur noch wenige Hybridpappeln aus den Nachkriegsjahren sind auf der Liebesinsel erhalten. Eine erlesene Schar kleiner vitaler Schwarzpappeln soll in den nächsten Jahrzehnten zu stattlichen Bäumen heranwachsen und das grüne Gerüst der Liebesinsel bilden. 	Fotos: Thomas Neder

26.01.2015

Lichtenfels

Schwarzpappeln erobern die "Liebesinsel"

Die seltenen Bäume stehen auf der Roten Liste der gefährdeten Arten und sollen nun in der Rodachaue heimisch werden. Doch das ist gar nicht so einfach. » mehr

Groß und Klein setzten sich dafür ein, dass auf der Wiese unweit des Mainecker Radlerheimes mit seinem markanten Baum, an dem Fahrräder hängen (ganz links im Bild) ein Spielplatz entsteht. Am 22. Juli wird sich der Bauausschuss vor Ort ein Bild machen und einen Beschluss fassen. 	Foto: Stephan Stöckel

19.06.2014

Lichtenfels

Eichenprozessionsspinner blockiert

Die Eltern aus Maineck wünschen sich nichts sehnlicher, als einen Spielplatz für ihre Kleinen. Der bisherige musste dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses weichen. Eine Entscheidung wird vertagt. » mehr

Bernhard Ledermann zeigt auf die Wasserrinnen, die demnächst samt der Wege erneuert werden. Starkregen hat die wassergebundene Deckschicht abgetragen.	Fotos: Rosenbusch

29.11.2012

Coburg

Bald Ruhe nach dem Sturm

Das Grünflächenamt beseitigt die letzten Schäden im Hofgarten. Zum Schluss kommt der kleine Treppenweg dran. » mehr

Coburgs Bürgermeister Hans-Heinrich Ulmann und Bernd Lauterbach vom bayerischen Staatsforsten überwachen die Baumfällarbeiten.	Foto: Rosenbusch

28.03.2012

Coburg

Freie Sicht für Fluglotsen

Am Bausenberg werden Bäume gekappt, damit Piloten und Fluglotsen das Gelände besser überblicken können. » mehr

Interview: mit Dr. Dr. Karlheinz Marquardt,  Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

23.12.2011

Oberfranken

"Dem Wald geht es gut"

2011 war das Internationale Jahr der Wälder. Karlheinz Marquardt aus Bad Steben sieht die nachhaltige Bewirtschaftung in Bayern als Vorbild. Das kühle Sommerwetter hat den Bäumen gut getan. » mehr

Bürgermeister mit grünem Daumen: Gregor Friedlein Zech lässt es sich nicht nehmen, das Traubenkirschenbäumchen zu pflanzen.	Foto: ede

28.11.2011

Region

Nachwuchs für die "Liebesinsel"

Marktzeuln - Die idyllisch in der Rodach gelegene Halbinsel ist ein Schmuckstück am Ortseingang von Marktzeuln. Einst von mächtigen Pappeln und Erlen eingegrünt, ist der Baumbestand durch Alter, Sturm... » mehr

Waldgang_BüWa_EBN_230607_00_1

25.06.2007

Region

Von Ankaufflächen hatte man sich mehr erwartet

Zum „Sturm“ auf Waldungen im Bereich der Gemeinde Kirchlauter und „bewaffnet“ mit Regenschirmen, setzten am Samstagvormittag die Rechtler des Bürgerwalds Ebern an. Im Rahmen des alljährlich stattfinde... » mehr

npkc_pf_Karl-HeinzAmberg_11_1

11.06.2010

Region

Der Natur wieder freien Lauf lassen

Küps - Karl-Heinz Amberg ist als Berater für die Gewässernachbarn auch für den Landkreis Kronach zuständig. "Die Kläranlagen haben in den letzten Jahrzehnten ihren Teil geleistet. Das Wasser ist sehr ... » mehr

27.10.2009

Region

Esche im Friedhof muss gefällt werden

Kronach - Die Stadt Kronach informiert über eine Baumfällungsmaßnahme, die am Mittwoch im Kronacher Friedhof durchgeführt wird. » mehr

bel_Haderlein8_3sp_sw4c_190

19.02.2009

Region

Jürgen Haderlein ist neues Rats-Mitglied

Gleich eingangs der letzten Gemeinderatssitzung des Marktgemeinderates Marktrodach wurde Jürgen Haderlein aus Zeyern als CSU-Listennachfolger für die wegen Wegzugs aus dem Gemeindegebiet ausgeschieden... » mehr

cw_ketschendorf_eidloth_060

06.01.2010

Region

Bäume sind am Damm tabu

Coburg - Das Landschaftsbild am Ketschenbach-Speicher wird sich in den nächsten Tagen erheblich ändern. Auf Anweisung des Wasserwirtschaftsamtes aus Kronach muss der Damm des Regenwasser-Rückhaltebeck... » mehr

fs_Lindenretter_031109

03.11.2009

Region

Faules Inneres birgt Gefahren

Coburg - "Die Bäume sind innerlich verfault und stellen eine Gefährdung dar." So begründen Grünflächenamtsleiter Gerhard Seiffert und 3. Bürgermeister Hans-Heinrich Ulmann eine am Montag begonnene Fäl... » mehr

Baeume_050209

05.02.2009

Region

Ein Baum gerettet: „Da geht noch was“

Coburg – „Acer platanoidis“ darf weiterleben. Der 12 Meter hohe Spitzahorn-Baum hat die Nummer 94 in den Plänen des Wasserwirtschaftsamtes Kronach und ist – Stand gestern – der einzige, der aus der Pl... » mehr

goldbergsee.jpg

17.07.2008

Region

Der Goldbergsee stinkt gewaltig

Der Goldbergsee zwischen Neuses und Beiersdorf wird nach seiner Fertigstellung Coburgs „Lebensversicherung“ gegen Hochwasser. Doch zurzeit besteche er mehr durch üble Gerüche, berichtete Stadträtin Pe... » mehr

fpnd_esche_3sp_180310

08.04.2010

Oberfranken

Deutschland sucht den Superbaum

Hof - Die Kandidaten sind rank und schlank und gut gewachsen. Die Jury ist streng, vor ihren Augen finden nur die Besten Gnade. Am Schluss sind zwanzig übrig geblieben, die jetzt den Weg in die Öffent... » mehr

fpnd_wunderatsch_LB_180409

20.04.2009

Oberfranken

Rehe lassen Bäumen keine Chance

Stadtsteinach/Hof - Warm scheint die Frühlingsonne auf den Waldboden. Hier, an einem Südhang bei Stadtsteinach, könnte ein herrlicher Mischwald aus Fichten, Eichen und Eschen heranwachsen - wenn Rehe ... » mehr

fpnd_muschel_5sp_DS

21.08.2007

Oberfranken

Das Ziel: Biosphären-Reservat am Dreiländereck

REGNITZLOSAU – Dieses Fleckchen Erde ist eine Idylle. Der Bach schlängelt sich durch Wiesen, am Ufer wachsen Erlen, Eichen und Eschen. Das Dreiländereck bei Regnitzlosau, wo Bayern, Sachsen und Tschec... » mehr

^