Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

DOSSIER - FP FALL MOLLATH

Fall Mollath - Entscheidung um Entschädigung vertagt

Bayerns wohl bekanntestes Justizopfer fordert vom Freistaat 1,8 Millionen Euro. Der bietet ihm hingegen nur 68.675 Euro. Ein Versuch des Vergleichs ist nun gescheitert. » mehr

Gustl Mollath
Gustl Mollath hält ein Exemplar der Verfassung hoch

Aktualisiert am 20.03.2019

Mollath: "Ich wache jede Nacht schweißgebadet auf"

Gustl Mollath saß mehr als sieben Jahre zu Unrecht in der Bayreuther Psychiatrie. Jetzt will er endlich Gerechtigkeit. Am heutigen Mittwoch beginnt sein Zivilprozess am Landgericht München I. » mehr

Pressekonferenz mit Gustl Mollath

14.03.2019

Prozess: Mollath verklagt Bayern auf 1,8 Millionen Euro

Der Fall ist einer der größten Justizskandale im Nachkriegsdeutschland: Mehr als sieben Jahre saß Gustl Mollath zu Unrecht in der Psychiatrie. Dafür will er jetzt Geld sehen. » mehr

"Mit 70 000 Euro abgespeist": Gustl Mollath am Donnerstag während einer Pressekonferenz im Münchner Presseclub. Foto: Lino Mirgeler/dpa

02.03.2018

Gustl Mollath will zwei Millionen Schadenersatz

Der Nürnberger zählt zu den bekanntesten Justiz-opfern Deutschlands. Mehrere Jahre verbrachte er gegen seinen Willen in der Psychiatrie. Nun verklagt er den Freistaat. » mehr

Gustl Mollath (Foto) behauptete, nur eine Intrige seiner Ex-Frau Petra M. habe ihn hinter Gitter gebracht.

29.05.2017

Ein etwas anderer Blick auf Gustl Mollath

Petra M. war die Schlüsselfigur im Fall Mollath. Jetzt starb sie nach kurzer, aber sehr schwerer Krankheit im Alter von nur 56 Jahren. » mehr

Gustl Mollath kommt bei seiner Ankunft vor dem Landgericht Regensburg an einem Banner mit der Aufschrift "Recht & Freiheit für Gustl Mollath" vorbei. Knapp ein Jahr nach seiner Entlassung aus der Psychiatrie steht Mollath erneut vor Gericht.

05.04.2017

Mollath-Prozess: Zeuge wegen Meineides verurteilt

Fast drei Jahre nach dem spektakulären Wiederaufnahmeverfahren gegen Gustl Mollath ist ein Zeuge wegen Meineides verurteilt worden. » mehr

25.04.2016

Nächste Runde im Fall Mollath

Der Nürnberger ist eines der bekanntesten Justizopfer in Deutschland - und beschäftigt weiter die Gerichte. Es geht um versuchte Gefangenenbefreiung. » mehr

W. Schlötterer

16.10.2014

Schlötterer fordert Konsequenzen im Fall Mollath

Der Jurist und Bestseller-Autor greift die Staatsregierung scharf an. Und er erklärt, warum Gustl Mollath jetzt in Revision gehen will. » mehr

Gustl Mollath kommt bei seiner Ankunft vor dem Landgericht Regensburg an einem Banner mit der Aufschrift "Recht & Freiheit für Gustl Mollath" vorbei. Knapp ein Jahr nach seiner Entlassung aus der Psychiatrie steht Mollath erneut vor Gericht.

08.07.2014

Mollath kämpft und schweigt

Gustl Mollath hat nach sieben Jahren in der Psychiatrie Angst. Er will nicht im Beisein eines Psychiaters aussagen. Seinen Zustand vergleicht er mit einem Kriegstrauma. » mehr

Das Schicksal des Gustl Mollath hat die Menschen berührt und die deutsche Gerichtspsychiatrie in ihren Grundfesten erschüttert. Heute beginnt in Regensburg der mit Spannung erwartete Wiederaufnahmeprozess.

07.07.2014

Justiz schreibt neues Kapitel im Fall Mollath

Gustl Mollath hat das Justizsystem in Deutschland ins Wanken gebracht. Mit Beharrlichkeit hat der 57-Jährige, der sieben Jahre in der Psychiatrie saß, die Wiederaufnahme seines Verfahrens erreicht. Se... » mehr

29.04.2014

Mollath fährt schweres Geschütz auf

Gustl Mollath will das Oberlandesgericht Bamberg mit einer weiteren Verfassungsbeschwerde zu einem klaren Bekenntnis zwingen. » mehr

Gustl Mollath

28.02.2014

Neuer Mollath-Prozess im Juli

Der Fall Mollath wird im Sommer vor dem Landgericht Regensburg neu aufgerollt. Auch der Landtag beschäftigt sich weiter mit den Folgen des Skandals. » mehr

Gustl Mollath klatscht in die Hände: Er saß zu Unrecht sieben Jahre in der geschlossenen Psychiatrie und ist seit August wieder frei.	Foto: Andreas Gebert

19.12.2013

Mollath-Prozess beginnt am 7. Juli in Regensburg

Das Wiederaufnahmeverfahren gegen Gustl Mollath soll am 7. Juli beginnen. Dies teilte das Landgericht Regensburg am Donnerstag mit. Bis zum 14. August habe die 6. Strafkammer insgesamt 15 Termine anbe... » mehr

Gustl Mollath

05.09.2013

Mollath mit Verfassungsbeschwerde erfolgreich

Die Verfassungsbeschwerde des jahrelang gegen seinen Willen in der Psychiatrie untergebrachten Gustl Mollath ist erfolgreich. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gab seiner Beschwerde gegen Besc... » mehr

Gustl Mollath         Beate Merk

09.08.2013

Weiter scharfe Kritik an der Justizministerin

"Wir fordern die Entlassung von Gustl Mollath und von Beate Merk." Mit dieser griffigen Doppel-Strategie haben die Grünen das Thema besetzt. Margarete Bause registriert: "Beim ersten Teil waren wir sc... » mehr

06.08.2013

Wiederaufnahme: Gustl Mollath auf freiem Fuß

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat am Dienstag die Wiederaufnahme des Strafverfahrens im Fall Gustl Mollath beschlossen. Der 56-Jährige sei sofort frei, teilte das Gericht mit. » mehr

Bleibt vorerst in Bayreuth: Gustl Mollath muss seine Hoffnungen nun auf den Erfolg einer Beschwerde oder auf die Vollstreckungskammer in Bayreuth stützen.

25.07.2013

Die Richter bleiben hart

Das Landgericht Regensburg erkennt im Nürnberger Urteil gegen Mollath Mängel, aber keine Rechtsbeugung. Daher lehnt es eine Wiederaufnahme ab. » mehr

25.07.2013

Ein Fall und seine Geschichte

Seit 2006 sitzt der Nürnberger Gustl Mollath in der Psychiatrie - und kämpft seitdem für seine Freilassung. » mehr

25.07.2013

Karlsruhe muss übernehmen

Die Entscheidung des Landgerichts Regensburg über den Wiederaufnahmeantrag zum Fall Gustl Mollath überrascht zum einen und erfüllt die Erwartungen an die bayerische Justiz gleichermaßen. » mehr

24.07.2013

Verfahren Mollath wird nicht wiederholt

Regensburger Richter lehnen Wiederaufnahmeanträge von Staatsanwaltschaft und Verteidigern ab. Beate Merk kündigt sofortige Beschwerde an. » mehr

Interview: mit Dr. Wilhelm Schlötterer,  Autor des Buches "Wahn und Willkür"

22.07.2013

"Mollath ist bitteres Unrecht geschehen"

Wilhelm Schlötterer setzt sich für die Freilassung von Gustl Mollath aus der Psychiatrie ein. In seinem neuen Buch "Wahn und Willkür" hat er eine Fülle erschreckender Fakten zu dem Fall gesammelt. Für... » mehr

"Der Mann ist total normal, daran gibt es nicht den geringsten Zweifel", sagt Wilhelm Schlötterer über Gustl Mollath (Foto).

22.07.2013

Jurist fordert Mollaths sofortige Freilassung

Was Gustl Mollath geschieht, ist kein Justizirrtum, sondern kriminell, sagt Bestseller-Autor Dr. Wilhelm Schlötterer. Er greift Ministerin Merk und Regierungschef Seehofer an. » mehr

17.07.2013

Gericht in Bamberg stützt Gustl Mollath

Der seit Jahren gegen seinen Willen in der Psychiatrie untergebrachte Gustl Mollath hat vor Gericht einen Teilerfolg errungen. » mehr

18.07.2013

Aures macht Merk für Mollaths Lage verantwortlich

Die Landtagsopposition hat in der Debatte um den Abschlussbericht des Mollath-Untersuchungsausschusses noch einmal schweres Geschütz aufgefahren. » mehr

Unter Beschuss: Beate Merk.

10.07.2013

Vorhang geschlossen - Fragen offen

Der Untersuchungsausschuss des Landtags zum Fall Mollath bringt keinen gemeinsamen Abschlussbericht zustande. CSU und FDP sehen keine Fehler seitens der Politik. » mehr

05.07.2013

Mollath: Aures spricht von Versagen

Für Inge Aures steht fest, dass es im Fall Mollath ein Versagen der bayerischen Justiz- und Finanzbehörden gegeben hat. » mehr

Beate Merk hat den Fall Mollath in diesen Tagen stets im Hinterkopf. "Seine Situation bewegt mich", sagt sie im Interview.

03.07.2013

"Es darf keine Verzögerungen geben"

Im Fall Mollath wächst die Kritik an bayerischen Gerichten. Justizministerin Beate Merk erkennt darin vor allem ein Kommunikationsproblem. » mehr

Gustl Mollath

01.07.2013

Seehofer will im Fall Mollath mehr Tempo

Mindelheim - Ministerpräsident Horst Seehofer, CSU, hat die Justiz bei der Prüfung des Falls Gustl Mollath zu größerem Tempo aufgefordert. Seehofer betonte am Samstag beim Bezirksparteitag der schwäbi... » mehr

Gustl Mollath

25.06.2013

Mollath-Anwalt kämpft für Unterschriften

Gustl Mollath erhält im Kampf um sein aktives Wahlrecht Unterstützung vom Puchheimer Rechtsanwalt Helmut P. Krause. Der Jurist für Arbeitsrecht versucht nun, über ein Bundestags-Direktmandat dem 56-jä... » mehr

19.06.2013

Mollath: Ude fordert Merks Rücktritt

SPD-Spitzenkandidat Christian Ude hat Justizministerin Beate Merk, CSU, wegen des Falls Mollath zum Rücktritt aufgefordert und die Justiz scharf kritisiert. "Ich glaube, dass sie mit einem Rücktritt a... » mehr

18.06.2013

Panne führt fast zu Mollaths Entlassung

Eine Kommunikationspanne im Fall Mollath hat das Bezirkskrankenhaus Bayreuth erneut ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. » mehr

16.06.2013

Anwalt sieht Mollath bis Herbst in Freiheit

Der Verteidiger rechnet noch vor der Landtagswahl mit der Entlassung seines Mandanten aus der Psychiatrie. Gegen die Bayreuther Entscheidung hat der Jurist Beschwerde eingelegt. » mehr

In der Verteidigung: Beate Merk vor dem Untersuchungsausschuss.

14.06.2013

"Mollaths Schicksal bewegt mich"

Bayerns Justizministerin Beate Merk verteidigt im Untersuchungs-Ausschuss ihr eigenes Vorgehen. Von Untätigkeit oder Versäumnissen könne keine Rede sein. » mehr

Mollath bekräftigt: "Bei mir liegt keine psychische Krankheit vor."

11.06.2013

Mollath klagt über Willkür und Ignoranz

Zweieinhalb Stunden nehmen sich im Untersuchungs-Ausschuss die Abgeordneten für Mollath Zeit. Er richtet einen eindringlichen Appell an sie. » mehr

10.06.2013

Große Bühne für Gustl Mollath

Die Anrufe kommen aus ganz Deutschland: Bitte reservieren Sie mir einen Platz, wir reisen von weither an! Ziel der Anrufe ist nicht eine Konzertagentur, sondern der Bayerische Landtag in München. » mehr

Sandra Bullock

06.06.2013

Mollath-Freunde hoffen auf Unterstützung von Filmstar Sandra Bullock

Seit sechs Jahren sitzt er in der Psychiatrie - inzwischen schlägt das Schicksal von Gustl Mollath in der Öffentlichkeit hohe Wellen.Seine Unterstützer hoffen nun auch auf die Hilfe von Hollywood-Star... » mehr

Seit 2006 zwangsweise in der Psychiatrie untergebracht: der Nürnberger Gustl Mollath.

17.05.2013

Die Suche nach der Wahrheit

Die Opposition im bayerischen Landtag bezichtigt Landesamtschef Jüptner im Fall Mollath der Falschaussage. SPD, Grüne und Freie Wähler fordern Konsequenzen. » mehr

Interview: mit Inge Aures, SPD, Mitglied im  Mollath-Untersuchungsausschuss

17.05.2013

"Das lassen wir uns nicht gefallen"

Inge Aures, SPD, Mitglied im Mollath-Untersuchungsausschuss. » mehr

30.04.2013

Mollath bleibt in der Psychiatrie

Gustl Mollath muss vorerst weiter in der Psychiatrie bleiben. Das Landgericht Bayreuth will eine neue Beurteilung eines Sachverständigen abwarten. Erst dann entscheidet die Vollstreckungskammer, ob Mo... » mehr

Gustl Mollath sitzt in der Bezirksklinik Bayreuth in der geschlossenen Abteilung. Zweifel an der Rechtmäßigkeit seiner Unterbringung werden derzeit laut. 	Foto: SWR/Report Mainz

19.04.2013

Rückschlag für Gustl Mollath

Der Betroffene selbst hält seine Tage in der Psychiatrie für gezählt. Ein Psychiater attestiert ihm aber weiterhin einen gefährlichen Wahn. » mehr

15.04.2013

Pikantes über Richter im Fall Mollath

Der Fall Mollath und kein Ende: Jetzt sind neue Details über den Richter ans Licht gekommen, der den seit sieben Jahren in der Psychatrie sitzenden Gustl Mollath verurteilt hat. Der Vorsitzende Richte... » mehr

25.03.2013

Im Fall Mollath tauchen Zweifel an Ehefrau auf

Die Ankläger sehen die Glaubwürdigkeit von Gustl Mollaths Frau als erschüttert an. Sie hat als Zeugin im Prozess im Jahr 2006 vermutlich gelogen. » mehr

20.03.2013

Erleichterung bei Gustl Mollath

Der gegen seinen Willen in der Psychiatrie untergebrachte Nürnberger hat zuversichtlich auf den Wiederaufnahmeantrag der Staatsanwaltschaft reagiert. » mehr

18.03.2013

Fall Mollath: Staatsanwalt beantragt Wiederaufnahme

Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat ein Wiederaufnahmeverfahren im Fall Mollath beantragt. » mehr

Gustl Mollath sitzt weiterhin in der geschlossenen Abteilung des Bezirkskrankenhauses Bayreuth. Sein Fall wird jedoch immer mehr zum Sprengstoff für die bayerische Justiz.

07.03.2013

Abgeordnete knöpfen sich die Justiz vor

Die Opposition verlangt, den Nürnberger Generalstaatsanwalt vom Fall Mollath abzuziehen. Grund: Er sei parteiisch. » mehr

05.02.2013

Mollath und Gericht lehnen Gutachten ab

Bayreuth - Im Fall "Gustl Mollath" wird es kein neues Gutachten geben. Die Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Bayreuth hat einen entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth abg... » mehr

18.01.2013

Mollath bleibt in Bayreuther Klinik

Bayreuth - Der gegen seinen Willen in der Psychiatrie untergebrachte Gustl Mollath wird nicht nach Ansbach verlegt. Eine solche Verlegung in das dortige Bezirksklinikum sei nur mit einem Einverständni... » mehr

08.01.2013

Mollaths Anwalt zeigt Richter an

In den Fall Mollath kommt Bewegung: Sein Anwalt, der Hamburger Jurist Gerhard Strate, hat bei der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg Strafanzeige gestellt. » mehr

05.12.2012

Seehofer unterstützt Merk im Fall Mollath

Die bayerische Justizministerin Beate Merk hat im Fall der umstrittenen Einweisung des Nürnbergers Gustl Mollath in die Psychiatrie Unterstützung von Ministerpräsident Horst Seehofer, beide CSU, bekom... » mehr

G. Mollath	Foto: SWR

30.11.2012

Fall Mollath wird neu aufgerollt

Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) will den Fall des seit Jahren in der Psychiatrie untergebrachen Nürnbergers Gustl Mollath komplett neu aufrollen lassen. » mehr

Justizministerin Beate Merk: "Herr Mollath ist psychisch krank."

29.11.2012

Für Merk ist Mollath kein Opfer der Justiz

München - Die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) hat den Vorwurf zurückgewiesen, der 56-jährige Nürnberger Gustl Mollath könnte ein Opfer der Justiz sein. » mehr

G. Mollath	Foto: SWR

28.11.2012

Justiz soll den Fall Mollath erneut aufrollen

München/Bayreuth - Der Fall Gustl Mollath wird möglicherweise neu aufgerollt. » mehr

22.11.2012

Strafanzeigen im Fall Mollath

München - Im Fall der jahrelangen Zwangsunterbringung des Nürnbergers Gustl Mollath in einem psychiatrischen Krankenhaus hat dessen Anwalt Strafanzeigen gestellt. » mehr

Die geschlossene Abteilung Bayreuth. 	Foto: Fuchs

20.11.2012

Neues aus der Anstalt

Der Nürnberger Gustl Mollath zeigte seine ehemalige Frau wegen Geschäften mit Schwarzgeld an. Das Gericht hielt ihn für wahnsinnig und gemeingefährlich, seit fast sieben Jahren sitzt er in der geschlo... » mehr

Thomas Hanel  über ein Urteil und Bayerns Justizministerin

17.11.2012

Der Fall Mollath

Musste es unweigerlich so kommen, dass der 56-jährige Gustl Mollath aus Nürnberg seit dem 14. Mai 2006 im Bezirkskrankenhaus Bayreuth weggesperrt ist? Oder ist nachlässig ermittelt worden? Ein abgekar... » mehr

In der Bayreuther forensischen Psychiatrie ist Gustl Mollath untergebracht. 	Foto: Fuchs

16.12.2011

Fall Mollath: "Keine Spur von Justiz-Skandal"

Im Fall Mollath gebe es keinen Hinweise auf einen Justiz-Skandal. Das sagt die Ministerin vor dem Landtag. Die Unterbringung des Mannes in der Psychiatrie sei notwendig und kein Willkürakt. » mehr

Justiz

15.12.2011

SPD sieht Justizskandal und fordert Aufklärung

München/Kulmbach - Der Fall Gustl Mollath beschäftigt nun auch den Bayerischen Landtag. Die Abgeordneten Inge Aures (Kulmbach), Dr. Christoph Rabenstein (Bayreuth) und die gesamte SPD-Fraktion stellte... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".