Lade Login-Box.

GRUNDSTÜCKE

Herbstlaub

16.10.2019

Bauen & Wohnen

Eigentümergemeinschaft muss Laub beseitigen

Auf feuchten Blättern rutschen Fußgänger schnell aus. Eine Gemeinschaft von Wohnungseigentümern muss deshalb ihre Flächen frei halten. Sonst kann es teuer werden. » mehr

Tiny-Haus

11.10.2019

Coburg

Coburg traut sich an Tiny-Häuser

Tiny- oder Smarthäuser sind derzeit in aller Munde. Dabei handelt es sich um kleine Wohngebäude in Modulbauweise, die flexibel und vor allem schnell realisiert werden können. » mehr

Eine Frau mit Tasse und Laptop

vor 13 Stunden

dpa

Privatverkäufe sind meist steuerfrei

Alte Kinderbücher, Omas Möbel oder Urlaubsmitbringsel: Wer Gebrauchtes weiterverkauft, muss die Einnahmen meist nicht dem Finanzamt melden. Zu oft geht das aber nicht. » mehr

Mobile Eigenheime

07.10.2019

Bauen & Wohnen

Tiny-House-Traum trifft deutsche Realität

Tiny Houses liegen im Trend: Die klitzekleinen Häuschen versprechen ein Leben in Freiheit und ohne unnötigen Ballast. Tiny House Wendland etwa hilft bei der Erfüllung der Träume. Auch am Rand von Hann... » mehr

Hauptstadtflughafen BER

05.10.2019

Deutschland & Welt

BER setzt auch auf Einnahmen durch Immobilien

BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup setzt beim neuen Hauptstadtflughafen BER auch auf ein lukratives Geschäft mit Immobilien auf dem Gelände. » mehr

Wohnungsnot

04.10.2019

Deutschland & Welt

Grüne: Enteignungen von Bauland als letztes Mittel forcieren

In Deutschlands Metropolen herrscht eklatante Wohnungsknappheit - gegen Spekulationen mit Grund und Boden wollen die Grünen auch Enteignungen erleichtern. Die politische Konkurrenz reagiert empört. » mehr

04.10.2019

Deutschland & Welt

Grünen-Spitze für Enteignungen als letztes Mittel

Die Grünen-Spitze spricht sich im Kampf gegen Wohnungsnot und hohe Mieten für Enteignungen als letzte Option aus. Das geht aus dem Antrag des Bundesvorstandes für den Bielefelder Parteitag im November... » mehr

Wärmedämmung

03.10.2019

dpa

Wärmedämmung endet an der Grundstücksgrenze

Die Dämmung eines Hauses hilft Immobilienbesitzern, Energiekosten zu sparen. Daher lohnt es manchmal nachzurüsten. Doch nicht immer sind alle Maßnahmen erlaubt. » mehr

Den offiziellen Spatenstich zum Neubau einer staatlich geförderten Wohnanlage in Knetzgau vollzogen (von links) Norbert Krauser (Geschäftsführer Krauser GmbH), Martin Mantel (Bauamt Gemeinde Knetzgau), bauleitender Architekt Jan Schrepfer (K & U GmbH), Markus Kuhn (Geschäftsführer K & U GmbH), Bürgermeister Stefan Paulus und Regierungsbaumeister Matthias Noll. Foto: Christian Licha

02.10.2019

Region

Gegen die Wohnungsnot

Spatenstich für bezahlbaren Wohnraum: Knetzgau bekommt eine gemeindliche Wohnanlage mit zehn staatlich geförderten Mietwohnungen. » mehr

Hausverkauf

12.09.2019

dpa

Urteil: Kein Wohnrecht-Ersatz bei frühem Tod

Eigentümer können ihr Haus verkaufen und trotzdem das Recht haben, weiter darin zu wohnen. Das senkt den Kaufpreis. Doch bekommen die Erben des Verkäufers Ersatz, wenn er früh stirbt? » mehr

Überflutetes Wohngebiet

11.09.2019

dpa

So schützen Sie Ihr Haus vor Starkregen

Manchmal regnet es so stark, dass Wasser nicht sofort ablaufen kann. Im schlimmsten Fall läuft es in Keller oder drückt sich durch Abflüsse. Experten raten zu Vorsorge. » mehr

Eigenheim auf gemietetem Grund

28.08.2019

dpa

So errichten Sie ein Eigenheim auf gemietetem Grund

Ein Haus zu bauen und zusätzlich ein Baugrundstück zu erwerben, ist mit hohem finanziellem Aufwand verbunden. Eine Alternative zum Grundbesitz erschließt sich mit dem Erbbaurecht. Worauf es dabei anko... » mehr

Stillstand wegen Abriss.	Foto: Seiler

13.08.2019

Region

Abrissarbeiten behindern Verkehr in Rödental

Rödental - Mitten in Rödental geht es derzeit nur langsam voran. » mehr

Grundstücksverkauf

13.08.2019

dpa

Angabe im Exposé falsch: Verkäufer muss berichtigen

Laut Immobilienexposé dürfen Pferdeboxen gebaut werden - doch es gibt gar keine Genehmigung. Hat der Verkäufer damit die Erwartungen so enttäuscht, dass der Käufer vom Vertrag zurücktreten kann? » mehr

Fällung von Bäumen

07.08.2019

Bauen & Wohnen

Zur Gartenpflege verpflichtet: Mieter dürfen Bäume fällen

Mieter haben Pflichten - manchmal gehört dazu die Gartenpflege. Dabei dürfen sie grundsätzlich auch störende Bäume fällen. Will der Vermieter das nicht, muss er es ausdrücklich verbieten. » mehr

Wenn vom letzten Willen Bayern profitiert: Manchmal wird der Freistaat auch im Testament als Erbe bedacht. Foto: Jens Büttner/dpa

22.07.2019

Oberfranken

Bayern erbt jedes Jahr 700 Immobilien

Dem Freistaat fallen immer wieder Grundstücke und Häuser zu. Aber nur in den seltensten Fällen ist er tatsächlich in einem Testament als Begünstigter aufgeführt. » mehr

Gut informieren

22.07.2019

Bauen & Wohnen

Typische Fehler privater Bauherren

Von der Finanzierung bis zur Planung: Bei einem Hausbau müssen Privatpersonen viele Details entscheiden. Dabei kann auch einiges schief gehen. » mehr

Am Festungshof wird wieder gebaut. Das hat eine Kontrolle der Stadt Coburg ergeben. Das ehemalige Hotel ist in Privatbesitz.	Foto: Frank Wunderatsch

19.07.2019

Region

Am Festungshof wird gebaut

Die Coburger Stadtverwaltung hat ein Auge auf das historische Gebäude. Derzeit wird wieder an dem ehemaligen Hotel gewerkelt. » mehr

Stadtrat geht auf die Bürger zu

03.07.2019

Region

Stadtrat geht auf die Bürger zu

Der Bebauungsplan für Ketschenanger und Rosengarten, der auch ein Hotel vorsieht, wird neu aufgestellt. Das soll nicht im stillen Kämmerlein geschehen, sondern unter Beteiligung der Coburger. » mehr

Neue Zäune

21.06.2019

dpa

Grundstücksteilungen müssen genehmigt werden

Ein Grundstück in der Mitte aufteilen - klingt einfach, bedarf aber einer Genehmigung. Außerdem sollten Besitzer und Bauherren auf die Kosten einer solchen Änderung achten. » mehr

Briefumschlag mit Geldscheinen

18.06.2019

dpa

Ex-Partner muss geschenktes Geld selten zurückgeben

Ein Mann erhält von den Eltern seiner Partnerin 100.000 Euro für den Kauf eines Hauses. Nach zwei Jahren trennt sich das Paar. Muss der Begünstigte das Geld zurückgeben? Diese Frage klärte jetzt der B... » mehr

Anke Behn

17.06.2019

Bauen & Wohnen

Wie groß muss das Budget zum Hauskauf sein?

Wie viel Haus bekomme ich fürs Geld? Oder wie viel Geld brauche ich fürs Haus? Wie man es auch dreht und wendet: Das eigene Budget hat einen entscheidenden Einfluss auf die Größe der Immobilie, die ma... » mehr

16.06.2019

Region

Senior entwendet städtische Blumen in der Nacht

Anwohner haben beobachtet, wie eine ältere Person an der Coburger Mönchrödener Straße mehrere Blumen aus einem von der Stadt bepflanzten Grundstück gerissen und in eine Tasche gesteckt hat. » mehr

Dirk Ulbricht

05.06.2019

Geld & Recht

Wenn ein Überbrückungskredit nötig ist

Überbrückungskredite können über einen kurzzeitigen finanziellen Engpass hinweghelfen. Interessierte sollten sich aber beraten lassen - zum Beispiel bei ihrer Hausbank. » mehr

1962 eröffnet und in den 70er Jahren umgebaut wurde das Kongresshaus nie seiner Funktion als Tagungszentrum gerecht. Für die CSB steht es damit wieder zur Debatte. Foto: WolfgangBraunschmidt

03.06.2019

Region

Neuer Plan für Coburgs Süden

Die CSB will einen neuen Bebauungsplan für den Anger. Außerdem ein Kongresszentrum, das auch als Hotel fungiert. Damit steht der Abriss des Kongresshauses im Raum. » mehr

28.06.2019

Bauen & Wohnen

Was beim Hauskauf über Zwangsversteigerungen wichtig ist

Immobilienpreise kennen vielerorts nur eine Richtung: nach oben. Wer günstig an eine Immobilie kommen will, versucht es über Zwangsversteigerungen. Doch hier liegt die Tücke im Detail. » mehr

Das vom Stadtrat beschlossene Hotel auf dem Anger - hier ein noch zu überarbeitender Entwurf -stößt auf große Kritik. Am Donnerstag verordnete sich das Gremium eine Denkpause. Diese dient dazu, in Sachen Ästhetik und Standort mit allen Beteiligten die für Coburg beste Lösung zu finden. Entwurf: Architekturbüro Soyk

23.05.2019

Region

Beim Hotel vorerst alles auf Stopp

Am Ob besteht kein Zweifel, aber am Wie scheiden sich die Geister. Deshalb verordnet sich der Stadtrat eine kurze Denkpause. Über ein Ratsbegehren wird im Juni entschieden. » mehr

Mit Traktoren und Spruchbändern demonstrierten oberfränkische Bauern vor der Kulmbacher Stadthalle. Fotos: Melitta Burger

22.05.2019

Oberfranken

Die Bauern gehen auf Abstand

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber kämpft für die CSU und den Kompromiss nach dem Volksbegehren. Sie sucht das persönliche Gespräch, räumt Fehler ein - vergeblich. » mehr

Wie wird die Erhebung der Grundsteuer reformiert? Bayern will, dass jedes Bundesland sein eigenes Modell anwenden kann. Experten befürchten, dass für die Neubewertung der Grundstücke und Immobilien - wie hier in München - bis zu 3000 neue Stellen nötig sind. Die CSU im Bundestag will das verhindern, wie CSU-Abgeordnete Emmi Zeulner betont.	Fotos: Sina Schuldt/dpa, Andreas Harbach

21.05.2019

Oberfranken

"Vermögensteuer durch die Hintertür"

Warum kommt die Reform der Grundsteuer derzeit nicht voran? Vor allem die CSU muss sich den Vorwurf der Blockade gefallen lassen. » mehr

Die alte Pakethalle am Coburger Güterbahnhof. Rainer Kober, Vorsitzender von Kronach creativ und Vorstandsmitglied von Oberfranken offensiv, hat sich gegen deren Ausbau ausgesprochen, der 4,5 Millionen Euro kosten soll. Dagegen hält Kober das Globe-Theater, das in der Nachbarschaft der Pakethalle entstehen soll, für ein "Leuchtturmprojekt" in Oberfranken. Zudem plädiert der Unternehmer aus Steinwiesen für eine engere Zusammenarbeit von Kronach und Coburg, gerade wenn es um Projekte geht, mit denen sich junge Menschen in der Region halten lassen. Die Entwicklung des Güterbahnhof- und Schlachthofgeländes in Coburg gehört für Rainer Kober dazu.	Foto: Frank Wunderatsch

16.05.2019

Region

Schatz in der Coburger Südstadt

Die Pakethalle soll bleiben, wie sie ist. Und: Grundstücke am Güterbahnhof- und Schlachthofgelände sollen nicht an private Investoren gehen. Das fordert Rainer Kober, einer der Visionäre Oberfrankens. » mehr

Schaden am Haus

13.05.2019

Bauen & Wohnen

Welche Versicherungen sind für Vermieter sinnvoll?

Viele Eigentümer vermieten ihre vier Wände. Doch damit steigt auch die Verantwortung. Die gute Nachricht: Gegen Risiken können sich private Vermieter versichern. Aber welche Police ist wichtig? » mehr

Links des "Panoramaweges" (Baumreihe am rechten Bildrand) soll der Solarpark entstehen. Das Foto entstand von der Verbindungsstraße Eyrichshof-Kurzewind aus. Links ein Anwesen in Kurzewind. Foto: Helmut Will

07.05.2019

Region

Gemeinde muss viel investieren

Im Rahmen der jüngsten Ratssitzung in Untermerzbach schlossen die Räte den Haushalt des Jahres 2018 ab. Zudem wurde der Haushaltplan für das aktuelle Jahr vorgelegt. » mehr

Die Altstadtfreunde Coburg erinnern mit einer Ausstellung über Coburger Bausünden an ihr zehnjähriges, erfolgreiches Bestehen. Im Bild (von links): Christine Böhm, Werner Minier und Vorsitzende Christa Minier. Foto: Desombre

07.05.2019

Region

Erinnerung an Coburgs Bausünden

Die Altstadtfreunde kämpfen gegen die Vernichtung von denkmalgeschützten Gebäuden. Heuer feiern sie ihr zehnjähriges Bestehen und präsentieren eine Ausstellung. » mehr

03.05.2019

Region

Loewe-Mitarbeiter zittern wieder

Was Sanierung bedeutet, weiß die Belegschaft noch aus der Krise im Jahr 2013. Die kostete 500 Kollegen den Arbeitsplatz. Alle hoffen nun, dass es dennoch weitergeht. » mehr

03.05.2019

Region

Zurückhaltung in den Fraktionen

Die im Stadtrat vertretenen Fraktionen halten sich mit Stellungnahmen zum Vorschlag zurück, ein Hotel im Rosengarten zu bauen. » mehr

30.04.2019

Region

Satzung soll Informationsfreiheit garantieren

Ein Antrag fordert, dass die Stadt Coburg den Umgang mit vertraulichen Infos regelt. Andere Kommunen haben das schon getan. » mehr

Ortsbildprägende Gebäude sollen am Güterbahnhofgelände erhalten bleiben; die Architektur soll sich an diesen Häusern orientieren, sagt Petra Schneider, Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion. Sie widerspricht auch damit Befürchtungen, dass aus dem Areal ein "banales Gewerbegebiet" werden soll.	Foto: Frank Wunderatsch

27.04.2019

Region

"Stadt der Zukunft" statt "banales Gebiet"

Petra Schneider hält daran fest, dass die Entwicklung des Schlachthof- und Güterbahnhofgeländes nicht privaten Investoren überlassen werden darf. Der Stadtrat müsse die Planung steuern. » mehr

16.04.2019

Region

Baggern für die neue Rewe

Die Vorarbeiten für den neuen Markt in der Industriestraße haben begonnen. Ende des Jahres sollen die ersten Kunden hier einkaufen können. » mehr

Immobilien

16.04.2019

Deutschland & Welt

Fast jeder zweite deutsche Haushalt besitzt eine Immobilie

Fast jeder zweite Haushalt konnte Anfang 2018 in Deutschland mindestens eine Immobilie sein Eigen nennen. Das Statistische Bundesamt nannte einen Wert von 48 Prozent. » mehr

Nur ein erster Entwurf, der noch architektonisch überarbeitet wird: das Kongresshotel am Coburger Anger, für das der Stadtrat am Donnerstag "grünes Licht" gab. In nichtöffentlicher Sitzung wurde der Verkauf des Grundstücks an den Investor beschlossen.	Entwurf: Architekturbüro Soyk

14.04.2019

Region

Hotel am Anger: Eidt beklagt "unsaubere Finte"

Der Stadtrat wollte eine namentliche Abstimmung über Grundstücksverkauf. In nicht öffentlicher Sitzung wurde das jedoch verhindert. » mehr

Stoschek befürchtet "Horrorszenario"

12.04.2019

Region

Stoschek befürchtet "Horrorszenario"

Der Initiator des "Neuen Innenstadtkonzepts" übt Kritik an der Hotelplanung für den Anger. Stadtrat Eidt hadert mit dem Verkauf des Grundstücks. » mehr

Grünen-Chef Robert Habeck

09.04.2019

Deutschland & Welt

Enteignungen: CDU-Wirtschaftsrat und FDP kritisieren Habeck

Der CDU-Wirtschaftsrat hat Grünen-Chef Robert Habeck in der Debatte um Enteignungen zum Kampf gegen Wohnungsnot einen «Griff in die Mottenkiste des Sozialismus» vorgeworfen. » mehr

Durch das Grundstück am Coburger Wegäcker III am Ortsrand Weidachs zieht sich ein Entwässerungsgraben (blau). Wie man mit ihm umgeht, wer ihn instandhält und pflegen soll, war Thema im Bauauschuss. Grafik: Koenig & Kühnel

04.04.2019

Region

Der Graben erhitzt die Gemüter

Bei dem Bebauungsplan für das Areal Coburger Wegäcker III geht es nur noch um Details. Diese beschäftigen den Weitramsdorfer Bauauschuss dennoch intensiv. » mehr

Noch ist nicht klar, ob auf dem ehemaligen BGS-Gelände in Coburg ein neues Krankenhaus gebaut wird. Die Grundstücksverhandlungen sind noch nicht abgeschlossen.	Foto: Steffen Ittig

28.03.2019

Region

Neue Klinik frühestens in zehn Jahren

Ob auf dem BGS-Gelände in Coburg ein Krankenhaus entstehen wird, ist nicht entschieden. Über den Kauf des Grundstücks wird allerdings verhandelt. » mehr

27.03.2019

Region

Weißenbrunn schafft neuen Baugrund

Die Gemeinde lässt ein weiteres Stück im Gebiet Mühläcker erschließen. Am 29. April soll es bereits losgehen. Und auch in Hummendorf und an der Schule tut sich etwas. » mehr

Finanzgericht Münster

27.03.2019

Geld & Recht

Gewinn aus Enteignung muss nicht versteuert werden

Wird ein Grundstück enteignet, erzielen Eigentümer aus dem Veräußerungsgeschäft manchmal einen Gewinn. Ob das Finanzamt dafür Steuern verlangen darf, hatte das Finanzgericht Münster zu klären. Hier da... » mehr

26.03.2019

Region

Postscheune ist jetzt in Gemeindebesitz

Marktrodach hat das Areal mit dem teilweise eingestürzten Gebäude gekauft. Was damit geschehen soll, ist noch unklar. Bis Ende 2019 muss es geräumt sein. » mehr

19 Baugrundstücke gibt es derzeit am Festungsberg. Theoretisch zumindest. Sie sind alle in privater Hand. Ob irgendjemand verkauft, ist wohl auch eine Frage des Preises.

08.03.2019

Region

Am Festungsberg geht's bei 240 Euro los

Baugrundstücke in Coburg: Es gibt sie noch, aber man muss lange suchen. Und vor allem das nötige Kleingeld mitbringen. Filetstücke sind seltener denn je. » mehr

Das Hügelland bei Scheuerfeld ist ein gutes Beispiel für naturnahe Bewirtschaftung. Der Bereich steht unter Landschaftsschutz. Foto: Grünflächenamt Coburg

06.03.2019

Region

Immer weniger Grün in Coburg

Seit auf dem Kapitalmarkt kaum mehr Erträge zu erzielen sind, hat sich die Stadt verändert. Immer mehr Menschen investieren in Immobilien. Selten ist es das Einfamilienhäuschen. » mehr

Lieber ein altes Haus renovieren als ein neues bauen wollte das Ehepaar Nicole und Michael Herpich. Jetzt wohnen sie zufrieden mit ihren beiden Söhnen Emil (6) und Oskar (4 Jahre) in Ahorn. Fotos (3): Henning Rosenbusch

28.02.2019

Region

Altes Haus mit neuem Leben

Wer in ein eigenes Haus einziehen möchte, steht vor der Frage: Neu bauen oder renovieren? Für eine Immobilie im Bestand sprechen gute Gründe. So auch für Familie Herpich in Ahorn. » mehr

21.02.2019

Region

Wenig Platz für Häuslebauer

Bauland wird in Kronach immer begehrter. Neue Siedlungsgebiete gibt es im Stadtgebiet aktuell aber nur wenige. Das hat vor allem einen entscheidenden Grund. » mehr

Im Coburger Stadtarchiv existiert dieser Stadtplan von 1860. Dort ist der Sturmsgarten eingezeichnet. Die Fortsetzung der Alexandrinenstraße heißt heute Obere Anlage. Die Marienstraße wurde erst später angelegt und existiert auf Karte noch nicht. Bildquelle: Stadtarchiv/Christian Boseckert

10.02.2019

Region

Ärger mit dem Herzog ums Bier

Wo sich heute prachtvolle Villen aneinanderreihen, war im 19. Jahrhundert ein beliebter Treffpunkt. Der Sturms-Biergarten am Glockenberg war der größte in Coburg. » mehr

^