Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

NP

Anke Engelke hat keine Lust auf «Wetten, dass..?»

Für die Komikerin Anke Engelke (45) kommt die Nachfolge von «Wetten, dass..?»-Moderator Thomas Gottschalk nicht infrage.



Anke Engelke
Anke Engelke will nicht auf die ZDF-Couch. Archivfoto: Jörg Carstensen  

In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» begründet sie das so: «Weil ich noch immer ein Late-Night-Trauma mit mir rumschleppe, seit ich 2004 bei Sat.1 die Nachfolge von Harald Schmidt antreten sollte, was ich immerhin 78 Folgen lang durchhielt. Ich spiele gern Sketche, co-moderiere gern ein Event wie den Eurovision Song Contest, aber ich bin keine Rampensau.» Bei «Anke Late Night» habe sie sich immer dafür geschämt, wenn die Menschen glaubten, der Eingangsmonolog sei von ihr, «dabei war er von meinen Autoren, und ich habe nur so getan, als falle mir alles spontan ein».

Thomas Gottschalk wird die ZDF-Unterhaltungssendung «Wetten, dass..?» am 3. Dezember zum letzten Mal moderieren. Danach wechselt er zur ARD, wo er am 23. Januar 2012 mit seiner fast werktäglichen Vorabendsendung «Gottschalk live» beginnt. Das ZDF will sich mit der Klärung der Nachfolge Zeit lassen - derzeit steht eine Entscheidung zwischen Mitte Dezember und Mitte Januar in Aussicht. Nachdem der Favorit Hape Kerkeling vor zwei Wochen absagte, galten neben Engelke auch Barbara Schöneberger oder Markus Lanz als neue Favoriten - alle haben aber inzwischen ein Nein zur Gottschalk-Nachfolge signalisiert.

Engelkes Komiker-Kollege Bastian Pastewka (39) spricht sich in dem neuen «Spiegel»-Gespräch für die Einstellung der ZDF-Show aus: «Ich kann mir schwer vorstellen, dass es ohne Thomas Gottschalk funktioniert. Das Beste wäre, wenn das ZDF "Wetten, dass..?" nicht fortführen würde.» Stattdessen könne man sich etwas «ganz Verrücktes, Neues» ausdenken.

Die «Spiegel»-Frage, ob denn das von Pastewka und Engelke dargestellte parodistische Volksmusik-Paar Wolfgang und Anneliese für «Wetten, dass..?» als Moderatoren-Duo infrage komme, beantwortet Engelke so: «Nein, dafür ist das eine zu ernste Angelegenheit. Diese Sendung bedeutet den Menschen wirklich etwas, und das darf man ihnen nicht nehmen.»


Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ

Veröffentlicht am:
20. 11. 2011
12:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD Anke Engelke Barbara Schöneberger Bastian Pastewka Hape Kerkeling Harald Schmidt Markus Lanz Thomas Gottschalk ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lanz

12.03.2012

Markus Lanz übernimmt «Wetten, dass..?»

Das ZDF will aus eigener Kraft eine Modernisierung des drei Jahrzehnte alten Showdampfers «Wetten, dass..?» schaffen. » mehr

Busunglück A9.jpg Münchberg

04.07.2017

Busunglück: Ärger über Gaffer

Angesichts der Vorfälle beim schweren Busunfall bei Münchberg erwägt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), das Bußgeld für Gaffer zu erhöhen. » mehr

Merkel und Steinbrück

30.08.2013

Duell-Moderatoren wollen Merkel aus der Reserve locken

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll nach dem Wunsch der vier Moderatoren des Fernsehduells an diesem Sonntag (20.15 Uhr) zu den wichtigen Fragen der Politik Farbe bekennen. » mehr

Frankens Stolz (von links): Matthias Egersdörfer, Fabian Hinrichs, Dagmar Manzel, Eli Wasserscheid und der Hofer Andreas Leopold Schadt bei der Vorstellung des neuen Franken-Tatorts. Die Folge "Der Himmel ist ein Platz auf Erden" wird am 12. April ausgestrahlt.

08.04.2015

"Der Himmel ist ein Platz auf Erden"

Am kommenden Sonntag läuft in der ARD der erste Tatort aus Franken. » mehr

Siegesserie

05.07.2013

Lisicki in Wimbledon: Finale ansehen nur gegen Cash

Live gibt es den Auftritt von Sabine Lisicki im Finale von Wimbledon nur im Pay-TV bei Sky zu sehen. » mehr

Joachim Gauck

22.02.2012

Weiter Debatte über Gauck-Kür

Nach dem Koalitionskrach um die Kür des nächsten Bundespräsidenten bemühen sich die Regierungsparteien um Schadensbegrenzung. Die Debatte über inhaltliche Positionen des designierten Staatsoberhaupts Joachim Gauck geht a... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
20. 11. 2011
12:19 Uhr



^