Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

NP

Verkehrsexperte will Blitz-Warner erlauben

Politiker der schwarz-gelben Koalition fordern Freigabe von Warnsystemen. Der ADAC unterstützt den Vorschlag.



Geschwindigkeitsüberwachung - Blitzer
Autofahrern ein Graus - Geldbringer für manche Städte.   Foto: Archiv

Berlin (dapd). Die bislang verbotenen Blitzer-Warner im Auto sollen nach dem Willen von Verkehrspolitikern der Koalition künftig zugelassen werden. Dann dürften Navigationssysteme oder Handy-Apps dem Fahrer anzeigen, wo Radarfallen stehen. Diesen Antrag will der Verkehrsexperte der Unionsfraktion, Thomas Jarzombek (CDU), im Bundestag einbringen, wie er am Mittwoch in Berlin sagte. Warnungen vor mobilen Blitzern sollen aber untersagt bleiben.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) äußerte sich skeptisch. Auch Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will erstmal abwarten, wie sich die Diskussion entwickelt.

Jarzombek sagte, er wolle keineswegs notorischen Rasern das Leben erleichtern, sondern die Verkehrssicherheit verbessern. Fest montierte Starenkästen stünden meist an Gefahrenstellen oder Unfallschwerpunkten. Deshalb sei es sinnvoll, wenn Blitzer-Warner zusätzlich auf diese Gefahrenpunkte hinweisen. "Unser Hauptziel ist es ja, dass dort möglichst niemand geblitzt wird."Anders sei dies bei mobilen Radarfallen. Hier sollten Warnungen weiter verboten bleiben, sagte Jarzombek. "Fahrer dürfen nicht das Gefühl vermittelt bekommen, es würden sämtliche Kontrollstellen benannt." Dies könnte zum bedenkenlosen Rasen verführen, warnte er.

Auch FDP-Experte Oliver Luksic sagte der "Saarbrücker Zeitung", das strikte Verbot von Radarwarnern in Navigationsgeräten seit nicht mehr zeitgemäß. Zustimmung kam auch vom ADAC. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Präsident Peter Meyer, es wäre nur konsequent, die Rechtslage der Realität anzupassen. "Bislang ist niemand verurteilt worden, der ein Navigationsgerät oder eine App zur Warnung vor einem Starenkasten benutzt hat."


Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2012
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC CDU CDU/CSU-Bundestagsfraktion CSU Deutscher Bundestag Gefahren Neue Osnabrücker Zeitung Oliver Luksic Peter Meyer Peter Ramsauer Polizei Saarbrücker Zeitung Schwarz-Gelb Thomas Jarzombek Verkehrsexperten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Flughafen Hahn

18.07.2019

Tagesthema

Soll Fliegen teurer werden? Viel Kritik an Schulze-Vorstoß

Morgens von Stuttgart nach Berlin, abends zurück, am langen Wochenende nach Madrid - für viele ist Fliegen nichts Besonderes mehr. Fürs Klima ist das ein Problem. Die Umweltministerin will daher an der Preisschraube dreh... » mehr

Weniger wegwerfen: Drei Tipps gegen die Abfallberge

31.05.2019

Deutschland & Welt

Bericht: Hamburg will «Containern» legalisieren

Hamburg will sich einem Bericht zufolge in der Konferenz der Justizminister für eine Legalisierung des «Containerns» einsetzen. » mehr

Pkw-Maut (Symbolbild)

04.10.2011

Ramsauer: Maut-Vignette für 76,50 Euro denkbar

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hält eine Pkw-Maut als Jahresvignette für 76,50 Euro wie in Österreich für denkbar. Er habe verschiedene Szenarien durchrechnen lassen, von denen sich eines an diesem Beispiel ... » mehr

Benzin

31.08.2011

Umweltministerium hält an Biosprit E10 fest

Bei den Autofahrern kommt der neue Biosprit E10 bisher eher mäßig an. Trotzdem hält das Bundesumweltministerium daran fest. Die Mineralöl-Industrie holt sich einstweilen schon einmal die zu erwartenden Strafzahlungen von... » mehr

Verkehr bei München

06.12.2019

Sprit müsste für Klimaziele bis zu 70 Cent teurer werden

Im Verkehr kommt der Klimaschutz seit Jahrzehnten nicht voran. Das Umweltbundesamt hält es deshalb für notwendig, Sprit deutlich teurer zu machen - und hat noch einiges mehr auf dem Wunschzettel. Allerdings hat die Koali... » mehr

Der Insektizid-Wirkstoff Fipronil ist nicht das einzige Problem, mit dem die Eier-Industire derzeit zu kämpfen hat. Auch wegen des Verdachts auf Salmonellen werden Eier zurückgerufen.

12.08.2017

Fipronil-Skandal verdirbt jedem Vierten Appetit auf Eier

Wie reagieren die Verbraucher auf den Fipronil-Skandal? Essen sie weniger Eier? Eine YouGov-Umfrage zeigt viel Gelassenheit, aber auch Verhaltensänderungen. Fachleute halten die Risiken für gering. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2012
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.