Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

HOSPIZE

Laufen für den guten Zweck: Mehr als 25 000 Euro sind beim virtuellen Spendenlauf von VR-Bank Coburg TV 1848 zusammengekommen.	Foto: VR-Bank

15.07.2020

Coburg

Virtueller Spendenlauf: Mehr als einmal um die Welt

"Tue Gutes und lauf mit" ist ein voller Erfolg. Die sportliche Bilanz kann sich mit 49350 Kilometern mehr als sehen lassen. Auf dem Spendenkonto sind 25270 Euro eingegangen. » mehr

Frau im Pflegeheim

23.06.2020

Bayern

Wieder mehr Besuche in Kliniken und Pflegeheimen erlaubt

Angesichts der deutlich gesunkenen Corona-Zahlen schafft Bayern die Besuchsbeschränkungen in Kliniken, Altenheimen und Behinderteneinrichtungen ab. » mehr

Das Caritas-Hospizhaus bietet nun auch eine großflächige Gartenanlage. Darüber freuen sich .(von links): Norbert Hartz, Hans-Herbert Hartan, Oberbürgermeister Dominik Sauerteig, Hermann Beckering, Landrat Sebastian Straubel und Thomas Nowak. Foto: Desombre

07.08.2020

Coburg

Ein Garten für viele schöne Augenblicke

Zwischen dem Coburger Hospiz und dem Caritas-Seniorenhaus lädt nun eine grüne Oase zum Verweilen ein. Bewohner, Gäste und Mitarbeiter sollen dort Ruhe und Entspannung finden. » mehr

Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes hat für Günter Strickle (Mitte) aus Coburg ein "Pommes frites-Essen" mit dem Sohn an der Nordsee ermöglicht. Foto: ASB

10.06.2020

Coburg

ASB-Wünschewagen in Coburg: Schwerkranker sieht Sohn noch einmal

Günter Strickle ist schwer krank. Ein letztes Mal wollte er noch seinen Sohn sehen, der an der Nordsee lebt. Der ASB hat diesen letzten Wunsch erfüllt. » mehr

02.06.2020

Kronach

Den letzten Weg gemeinsam gehen

Der Hospizverein steht Sterbenden und deren Angehörigen beratend und begleitend zur Seite. Dafür kommt nun Unterstützung vom Lions Club Kronach Festung Rosenberg. » mehr

Überraschungsbesuch im Hospiz

24.05.2020

Coburg

Überraschungsbesuch im Hospiz

Für einen Gänsehaut-Moment hat der Überraschungsbesuch des Hengstes "Chameur" im Coburger Caritas-Hospiz Lebensraum gesorgt. » mehr

Besuchshund "Dash" bei einem Einsatz als "Lesehund" vor der Corona-Krise. Foto: P. Tischer

24.05.2020

Coburg

Training für die Vierbeiner

Der Besuchshundedienst des ASB Kreisverbands Coburg Land kann derzeit seinen ehrenamtlichen Dienst nicht ausführen. Stillhalten ist aber dennoch nicht angesagt. » mehr

Brand in der Klinik

12.05.2020

Brennpunkte

Tote bei Brand in russischer Klinik für Corona-Patienten

Auf einer Intensivstation in Russland bricht ein Feuer aus. Patienten sterben. Sie hatten gehofft, dort vom Coronavirus geheilt zu werden. » mehr

01.04.2020

Coburg

Ausgangsbeschränkung: Experten klären auf

Gruppenbildung ist in diesen Tagen Tabu. Außer es handelt sich dabei um Menschen, die in einem Haushalt leben. Was noch alles geht und was nicht, erklären Vertreter von Polizei. Ordnungsamt und Stadtv... » mehr

Einkaufen mit Schutzmaske

20.03.2020

Bayern

Bayern im Katastrophenmodus: Wer darf noch nach draußen und wohin?

Angesichts der rasanten Ausbreitung des Coronavirus wird das öffentliche Leben in Bayern immer weiter lahmgelegt. Was ab Samstag gilt. » mehr

Auch das Ernst-Faber-Haus ist von dem Besuchsverbot betroffen. Die Betonung liegt allerdings auf weitgehend.	Foto: Henning Rosenbusch

13.03.2020

Coburg

Keine Besuche in Alten- und Pflegeheimen

Angehörigen wird weitgehend der Besuch ihrer Verwandten untersagt. Es werden nur wenige Ausnahmen zugelassen. » mehr

02.03.2020

Kronach

Kronachs Grüne haben jetzt auch einen Ortsverband

In der Lucas-Cranach-Stadt ist die Partei nun lokal vertreten. Als Sprecher fungieren Rosalie Heckel und Peter Witton. » mehr

Die Rosenheim-Cops

20.01.2020

Boulevard

«Rosenheim-Cop» Joseph Hannesschläger gestorben

Eine der beliebtesten deutschen Fernsehserien hat ihr prominentestes Gesicht verloren: Joseph Hannesschläger, der «Rosenheim-Cop», ist tot. » mehr

Sterben im Krankenhaus

09.12.2019

Gesundheit

Warum viele sterben, wo sie nicht sterben wollen

Fast niemand will es, aber jedem zweiten passiert es doch. Viele Menschen sterben dort, wo sie nicht sterben möchten: Im Krankenhaus. Die Gründe sind vielfältig. » mehr

19.11.2019

Region

Ein Konzert, das unter die Haut geht

Eine Reise zu den "Farben des Lebens" bescherte die Band "variabel" ihren Zuhörern in der Christuskirche. Der Hospizverein beendet damit die Jubiläumsfeiern. » mehr

Hand halten

21.10.2019

Gesundheit

Warum wir über das Sterben reden müssen

Ihre letzte Zeit möchten die meisten Menschen zuhause verbringen. Oft sterben sie aber eher im Krankenhaus. Das ginge anders - wenn die Hürde vor rechtzeitiger Palliativversorgung nicht so hoch wäre. » mehr

Die Kooperationsvereinbarung für das Qualitätssiegel "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" unterzeichneten am Donnerstag Landrat Wilhelm Schneider (links) und der Vorstandsvorsitzende der Haßberg-Klinken Stephan Kolck. Dahinter Ideengeberin Monika Strätz-Stopfer (links) von der KOS (Koordinierungsstelle Selbsthilfegruppen) am Landratsamt und die Selbsthilfebeauftragte der Haßberg-Kliniken, Natalja Kruppa. Foto: Weinbeer

18.10.2019

Region

"Insider" treffen auf Experten

Die Haßberg-Kliniken möchten "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" werden. Ein erster Schritt für dieses Qualitätssiegel ist bereits getan. » mehr

Testament

28.08.2019

dpa

Unter Schmerzmitteln unterschriebenes Testament ist gültig

Selbst wenn ein Testament vom Verfasser unter Einfluss starker Schmerzmittel unterschrieben wurde, kann es gültig sein. Dies hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden. Wie lautet die Begründung? » mehr

09.05.2019

Region

Neue Begleiter für den letzten Weg

Ein Ausbildungskurs für Hospizbegleiter geht zu Ende. Die Absolventen beschäftigten sich intensiv mit dem Sterben, Tod und Trauer. » mehr

(Von links) Heimleiter Lorenz Freitag, Caritas-Vorsitzender Hermann Beckering, Barbara Wollinger, Gerontofachkraft Gabriele Hilscher, Gudrun Hering, Betreuungsassistentin Bettina Bräu und Caritas-Geschäftsführer Norbert Hartz.

06.05.2019

Region

In Würde bis ins hohe Alter

Ein Fachtag der Caritas beleuchtet die Zukunft im Pflegesektor. Laut Experten liegt das Glück im Alter in einem erweiterten Angebot für pflegebedürftige Menschen. » mehr

Verhandlung über Sterbehilfe-Verbot

16.04.2019

Topthemen

Wie frei ist der Tod? - Karlsruhe prüft Sterbehilfe-Verbot

Gegen die Strafbarkeit der «geschäftsmäßigen Sterbehilfe» klagen Suizidbegleiter, Ärzte und schwerstkranke Menschen. Das Bundesverfassungsgericht steht vor schwierigen Fragen. Umfasst das Recht auf se... » mehr

Verhandlung über Sterbehilfe-Verbot

17.04.2019

Deutschland & Welt

Verfassungsrichter: Es gibt ein Grundrecht auf Selbsttötung

Darf professionelle Hilfe beim Suizid vom Staat verboten werden? Tag zwei der Karlsruher Verhandlung zeigt überdeutlich: Der Senat sieht den neuen Paragrafen 217 im Strafgesetzbuch sehr kritisch. » mehr

aver Herr (rechts) und Christina Lich (nicht auf dem Bild ) steuerten den Wünschewagen mit dem Patienten zu dessen Familie. Foto: Tischer

12.02.2019

Region

Noch einmal Mal zur Familie

Der Wünschewagen rollte zum zweiten Mal durch das Coburger Land. Für die Fahrt arbeitet der ASB mit dem Caritas-Hospiz aus Coburg zusammen. » mehr

14.09.2018

Region

So sollen Senioren künftig Leben

Der Landkreis Kronach möchte die Betreuung ältere Menschen künftig verbessern. Dazu sollen Experten ein Konzept erarbeiten und möglichst viele Bewohner befragen. » mehr

Im Beisein von Vertretern der Caritas und zahlreicher Ehrengäste weihte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (Mitte) das Coburger Hospiz ein.

22.06.2018

Region

Huml weiht Coburger Hospiz ein

Das Haus begegnet Menschen in herausfordernden Lebenssituationen mit Respekt und Würde. Das betont die Gesundheits- und Pflegeministerin. » mehr

Der Charity-Gala-Ball zugunsten des Coburger Caritas-Hospiz war auch ein gesellschaftliches Ereignis.	Foto: Desombre

06.05.2018

Region

Tanzen und helfen

Der Charity-Gala-Ball zugunsten des Coburger Caritas-Hospiz findet großen Zuspruch. Auch Gesundheitsministerin Melanie Huml tanzt mit. » mehr

Schwarzer Anzug, weißes Hemd für die Herren, die Damen dürfen gerne in bunten Abendkleidern erscheinen: Es wird ein edler Abend am 5. Mai im Coburger Kongresshaus	Foto: Hendrik Schmidt

06.03.2018

Region

Tanzen für den guten Zweck

Nach zwölf Jahren Bau und Planung wird heuer das Coburger Hospiz eröffnet. Ein Wohltätigkeitsball am 5. Mai soll die neue Einrichtung bekannt machen und finanziell fördern. » mehr

Schwarzer Anzug, weißes Hemd für die Herren, die Damen dürfen gerne in bunten Abendkleidern erscheinen: Es wird ein edler Abend am 5. Mai im Coburger Kongresshaus	Foto: Hendrik Schmidt

05.03.2018

Region

#Tanzen für den guten Zweck

Nach zwölf Jahren Bau und Planung wird am 5. Mai das Coburger Hospiz eröffnet. Ein Wohltätigkeitsball soll die neue Einrichtung bei Sponsoren bekannt machten. » mehr

Dankend nahm Helga Schadberg, geschäftsführende Vorsitzende des Vereins "Lebensraum - ein Hospiz für Coburg", die Spende aus den Händen von Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha entgegen.	Foto: Nauer

01.02.2018

Region

2000 Euro für das Coburger Hospiz

Adel verpflichtet: Jahr für Jahr organisiert das Haus Sachsen-Coburg einen Tag für Familien auf Schloss Callenberg. Der Erlös wurde auch heuer gespendet. » mehr

Auflagen im Testament

24.01.2018

Geld & Recht

Was Erblasser bei Auflagen im Testament beachten müssen

In einem Testament können den Erben bestimmte Auflagen gemacht werden. Deren Einhaltung ist aber nicht immer gewährleistet. » mehr

Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber (hier auf der neuen Ernst-Faber-Brücke) führte am Freitag durch die Stadt.	Foto: Mathes

13.10.2017

Region

Bürgerhaus Wüstenahorn soll 2018 fertig werden

Bürgermeisterin Weber erläutert Baumaßnahmen bei Stadtbegehung. Kunstrasen vor der neuen Sporthalle steht kurz vor der Fertigstellung. » mehr

Dekan Stefan Kirchberger (Mitte, mit Scheck) und Diakon Rainer Mattern (Dritter von rechts) von der evangelischen Gesamtkirchengemeinde übergaben den Scheck über 20 000 Euro an den Verein "Lebensraum", zu Händen der Vorsitzenden Helga Schadeberg (Vierte von links). Träger des Hospiz ist die Caritas, vertreten durch Geschäftsführer Richard Reich (Zweiter von rechts). Foto: ska

11.05.2017

Region

Rekordspende für Hospizbau

Die evangelische Gesamtkirchengemeinde spendet 20 000 Euro für die geplante Einrichtung. Damit soll ein "Raum der Ruhe" geschaffen werden. » mehr

Eulen im Therapie-Einsatz

06.03.2017

Tiere

Mit dem Uhu spazieren gehen - Eulen als Therapietiere

Nächtliche Jäger als Ruhequelle für gestresste Großstädter? Eine Heilpraktikerin bietet in Schleswig-Holstein therapeutische Spaziergänge mit ihren Eulen an. » mehr

2000 Euro für das neue Coburger Hospiz

12.02.2017

Region

2000 Euro für das neue Coburger Hospiz

Die Firma Leib Immobilien unterstützt mit einer Spende von 2000 Euro den Verein "Lebensraum - ein Hospiz für Coburg". In dem gerade im Bau befindlichen Hospiz in Coburg sollen künftig Patienten am End... » mehr

Innerhalb der nächsten 15 Jahre könnte die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland um etwa 35 Prozent steigen. Für viele ist es der Wunsch, dennoch zu Hause bleiben zu können. Da machen die Creidlitzer laut einer Befragung keine Ausnahme.

25.11.2016

Region

Am liebsten daheim

Im kommenden Jahr soll es mit der Umsetzung des "Quartiersprojekt Creidlitz" losgehen. Es will Senioren ermöglichen, in vertrauter Umgebung zu leben. » mehr

24.11.2016

Region

Eine rote Rose und ein weißer Engel

Der Hospizverein Kronach begleitet Menschen in der oft schwierigen letzten Phase des Lebens. Bei der Hauptversammlung blickt man noch einmal auf das vergangene Jahr zurück. » mehr

Das Vexierbild auf dem Cover verrät erst auf den zweiten Blick, worum es Nicole Eick in ihrem zweiten Roman geht.	Foto: Ungelenk

12.10.2016

NP

Samba auf der Endstation

Nicole Eick stellt ihren zweiten Roman in der Coburger Stadtbücherei vor. Er erzählt von Leben und vom Sterben - ohne Beklommenheit, doch mit Humor. » mehr

14.09.2016

Region

Vereint für ein menschenwürdiges Sterben

Die Helios Frankenwaldklinik zeigt derzeit eine besondere Ausstellung. Im Focus steht dabei die Hospiz- und Palliativversorgung im Landkreis Kronach. » mehr

Anlässlich seines 80. Geburtstags verzichtete Arnfried Fischer (Zweiter von links) auf Geschenke und bat um Unterstützung des Vereins "Lebensraum - ein Hospiz für Coburg". So konnte der Jubilar mit seiner Frau Wanda (Dritte von links) den Repräsentanten des Vereins, Helga und Michael Schadeberg, kürzlich 1000 Euro übergeben. Foto: Martin Rebhan

05.09.2016

Region

Spendenaufruf beschert dem Hospiz 1000 Euro

Zu seinem 80. Geburtstag verzichtet Arnfried Fischer auf Geschenke. Stattdessen wünscht er Geld für einen sozialen Zweck. Mit Erfolg. » mehr

Schaufeln im Regen: Gerade als es am Freitag an den ersten Spatenstich für das Hospizhaus ging, prasselte ein heftiger Schauer nieder. Die Ehrengäste aus Politik, von Behörden und sozialen Einrichtungen ließen es sich aber nicht nehmen, den Spaten in die Erde zu stechen.	Foto: Klüglein

03.06.2016

Region

Spatenstich für Coburgs Hospiz

In der Kükenthalstraße entsteht ein Haus für Sterbende. Es soll Zuwendung und Geborgenheit bieten. Stadt, Landkreis und Caritas investieren drei Millionen Euro. » mehr

Blick auf die Pläne: Simone Lahl und Richard Reich von der Caritas (von links) diskutieren die Pläne für das Coburger Hospiz mit Michael und Helga Schadeberg vom der Stiftung "Lebensraum - ein Hospiz für Coburg". Foto: Norbert Klüglein

22.05.2016

Region

Zuhause für die letzten Tage

Am 3. Juni beginnen die Bauarbeiten für das Hospiz in der Kückentalstraße. Zunächst entstehen acht Zimmer für Sterbende. Im Mittelpunkt steht die körperliche und seelische Hilfe für Schwerstkranke. » mehr

12.05.2016

Region

Konzept für besseres Leben im Alter

Coburg - Über 200 Seiten stark ist das seniorenpolitische Gesamtkonzept für den Landkreis Coburg, das der Kreistag am Donnerstag einstimmig beschlossen hat. » mehr

Auf Einladung des Lions Club Coburg Veste gastierte das Heeresmusikkorps 12 aus Veitshöchheim in Coburg. Foto: Desombre

21.04.2016

Region

Mit mächtig viel Puste

Das Heeresmusikkorps 12 aus Veitshöchheim begeistert einmal mehr seine Fans mit schmissigen Melodien. Der Erlös des Konzertes fließt in den Hospiz-Neubau in Coburg. » mehr

In Franken entstehen zwei neue Hospize

03.04.2016

NP

In Franken entstehen zwei neue Hospize

Wenn Menschen unheilbar krank sind und ihr Leben zu Ende geht, können nicht alle daheim gepflegt werden. Eine Alternative sind Hospize. Doch es fehlen Betten. » mehr

In Franken entstehen zwei neue Hospize

04.04.2016

Oberfranken

In Franken entstehen zwei neue Hospize

Wenn Menschen unheilbar krank sind und ihr Leben zu Ende geht, können nicht alle daheim gepflegt werden. Eine Alternative sind Hospize. Doch es fehlen Betten. » mehr

25.06.2015

Region

Sterbebegleitung ist auch Lebensbegleitung

Hospiz und Palliativpflege sind besondere Herausforderungen für das BRK-Seniorenhaus und das Lucas-Cranach-Haus. Die Grünen-Abgeordnete Elisabeth Scharfenberg macht sich von der Situation vor Ort ein ... » mehr

30 Bürger aus Roth am Forst wollen die alte Füllbachbrücke behalten. Das Bauwerk soll in den nächsten Monaten erneuert werden und trägt dann auch Fahrzeuge, die eine höhere Achslast als acht Tonnen haben. Nach Meinung der Einwohner öffnet das dem Schwerlastverkehr im kleinen Ortsteil von Grub am Forst Tür und Tor.	Foto: Rosenbusch

10.06.2015

Region

Rother Bürger wollen alte Füllbachbrücke behalten

Gegen das Neubauprojekt regt sich Widerstand. Dem Gemeinderat Grub am Forst werden Listen mit Unterschriften vorgelegt. Die Initiative befürchtet zu viel Schwerlastverkehr. » mehr

Begleitetes Sterben und Linderung von Angst wie Schmerz will Gesundheitsministerin Melanie Huml unterstützen. Dafür will sie Palliativ- und Hospizarbeit mehr unterstützen. Aktive Sterbehilfe durch Ärzte lehnt Huml, selbst Medizinerin, allerdings ab. Dafür sind Ärzte nicht da, sagt sie.

27.08.2014

NP

"Gegen einen Giftbecher am Bett"

Gesundheitsministerin Melanie Huml, selbst Ärztin, spricht über die Grenzen, die einem Arzt gesetzt sind. Sie begrüßt die Debatte über die Sterbehilfe. So rücke das Thema Sterben wieder mitten ins Leb... » mehr

Begleitetes Sterben und Linderung von Angst wie Schmerz will Gesundheitsministerin Melanie Huml unterstützen. Dafür will sie Palliativ- und Hospizarbeit mehr unterstützen. Aktive Sterbehilfe durch Ärzte lehnt Huml, selbst Medizinerin, allerdings ab. Dafür sind Ärzte nicht da, sagt sie.

27.08.2014

Oberfranken

"Gegen einen Giftbecher am Bett"

Gesundheitsministerin Melanie Huml, selbst Ärztin, spricht über die Grenzen, die einem Arzt gesetzt sind. Sie begrüßt die Debatte über die Sterbehilfe. So rücke das Thema Sterben wieder mitten ins Leb... » mehr

"75 Prozent der Deutschen möchten gerne daheim sterben", sagt Norbert Lummer, (links) im Gespräch Gert Böhm auf dem Hofer Friedhof. Aber nur bei jedem Vierten gehe dieser Wunsch in Erfüllung. 	Foto: Nazmy

27.10.2013

Oberfranken

"Sterbende sind die besten Lehrer fürs Leben"

Frankenpost-Autor Gert Böhm geht einmal im Monat mit bekannten Persönlichkeiten spazieren - und spricht mit ihnen über Gott und die Welt. » mehr

Heide Kunze-Lysek vor der Ausstellung mit Gemälden ihres vor 25 Jahren verstorbenen Vaters im Ämtergebäude. Sie ist außer sich, weil eine mit doppelseitigem Klebeband befestigte Dose mitsamt der Spenden geklaut worden ist. Das Geld war für den Bau eines Hospizhauses in Coburg gedacht. 	Foto: Weber

07.08.2013

Region

Dieb vergreift sich an Spenden

Bei der Ausstellung zum 25. Todestag des Künstlers Friedemann Lysek schlägt ein Krimineller zu. Er entwendet die rote Sammelbüchse mit Geld für den Verein "Ein Hospiz in Coburg". » mehr

Hier in einem ihrer letzten Weltcup-Rennen: Die beste deutsche Biathletin, Magdalena Neuner, im russischen Khanty-Mansiysk.	Foto: Sergei Chirikov

11.10.2012

NP-Sport

Magdalena Neuner zu Gast in der Vestestadt

Eine Menge an Terminen und Biathlon nur noch auf der Couch vor dem Fernseher. "Sonnenschein" Neuner fühlt sich in ihrem neuen Leben mit Sport in anderer Qualität pudelwohl. » mehr

^