1. DCU-Kegel-Bundesliga Franken Neustadt vor Pflichtaufgabe

Neustadts Kapitän Jürgen Bieberbach und seine Mitstreiter erwarten am Samstag das Team aus Karlsruhe in der Frankenhalle. Foto: Hagen Lehmann

Der PSV Franken Neustadt empfängt am Samstagvormittag in der 1. DCU-Kegel-Bundesliga die Mannschaft aus Karlsruhe.

Nach dem Sieg im Spitzenspiel beim KSV Gebesee steht am Samstag nun mit den Young Stars Karlsruhe eine vermeintliche Pflichtaufgabe auf dem Spielplan des PSV Franken Neustadt. Anwurf der Partie der 1. DCU-Kegel-Bundesliga ist um 11.45 Uhr und die Puppenstädter wollen den Schwung aus dem Topspiel in die heimischen Frankenhalle übertragen.

„Ein Spiel für die Geschichtsbücher“, titelte eine Zeitung in Gebesee und in der Tat war es mehr als ein normales Kegelspiel in der vergangenen Woche. Beide Teams wurden frenetisch angefeuert durch Trommeln, Fahnen und lautstarke Fangesänge und die Akteure dankten es mit Spitzenresultaten. Genau jene Energie wollen die Blau-Weißen auch am Samstag in der Frankenhalle auf die Anlage bringen. „Natürlich wollen wir zu Hause mit unseren Fans im Rücken direkt nachlegen. Jeder ist in der Lage, ein Topresultat abzurufen“, erklärt Ersatzmann Bastian Bieberbach.

Seine Mitstreiter sind voller Selbstvertrauen und peilen gegen die Badener den sechsten Sieg in Folge an. Im Hinspiel gewannen die Puppenstädter auf hohem Niveau mit durchaus spannendem Ende, da Patrick Birk phänomenale 1095 auf die Bahnen zauberte. Birk gilt als spielerisch bester Akteur der Karlsruher und man darf gespannt sein, was er und seine Jungs bei ihrer Premiere in der Frankenhalle auf die Bahnen bringen.

Ab 11.45 Uhr will aber Thomas Müller an der Seite von Kapitän Jürgen Bieberbach, der wieder in die Startformation rückt, von Beginn an zeigen wer der Favorit ist – und dieser Rolle gerecht werden.

Die Aufgebote

PSV Franken Neustadt: Jürgen Bieberbach (Heimschnitt 922), Thomas Müller (992), Patrick Kalb (963), Alexander Wellach (927) Steffen Hönninger (928), Michael Moosburger (946), Bastian Bieberbach (894)

HKO Young Stars Karlsruhe: Patrick Birk (Auswärtsschnitt 955),Alexander Springer (951), Volker Hölscher (921), Daniel Jauß (918), Uwe Weschenfelder (915), Markus Kaiser (907), Patrick Dillmann (902), Mike Schmidt (877), Andreas Eckerlin (862).

Autor

 

Bilder