1. DCU-Kegel-Bundesliga Neustadter Kantersieg

Zauberte 1004 Holz auf die Neustadter Bahnen: Steffen Hönninger. Foto: Peter Tischer

Der PSV Franken Neustadt gewinnt in der 1. DCU-Kegel-Bundesliga zu Hause gegen Karlsruhe deutlich. Steffen Hönninger erwischt einen Sahnetag.

Am 11. Spieltag der 1. DCU-Kegel-Bundesliga hat der PSV Franken Neustadt zu Hause ein Ausrufezeichen gesetzt. Gegen harmlos agierende Karlsruher setzte es ein klares 5741:5258. Steffen Hönninger wurde mit überragenden 1004 Holz auf diesmal etwas zähem Geläuf Tagesbester. Dicht gefolgt von Patrick Kalb. Auf Seiten der Gäste konnte kein einziger Akteur die 900er-Grenze erreichen und somit ging der Kantersieg von 473 Überholz auch in der Höhe in Ordnung.

In die Startachse schickten die Franken diesmal wieder den Kapitän höchst persönlich ins Rennen. Jürgen Bieberbach spielte eine solide Partie und kam durch ein paar kleine Durchhänger in den Vollen auf 935 Holz, was gegen Alexander Springer (883) völlig reichte. Alexander Wellach spielte drei Bahnen solide, ehe er auf der letzten Bahn nochmals eine Schippe drauflegen konnte. Er konnte mit 940 Holz überzeugen und dem Besten der Gäste, Volker Hölscher (896), weitere Zähler entreißen.

Das Mittelpaar Thomas Müller und Patrick Kalb sorgten endgültig für die Vorentscheidung. Müller spielte diesmal etwas unrund und war mit seinem Spiel nicht ganz zufrieden. Auch die Bahnen bezeichnete der Leistungsgarant als etwas „zickig“. Dennoch lieferte er mit 949 Holz eine ansprechende Leistung ab und konnte Markus Kaiser (894) weitere 55 Holz abnehmen. Patrick Kalb machte daneben spielerisch seit Wochen wieder das beste Spiel. Bereits zur Halbzeit zeigte er mit 500 Holz eine klasse Vorstellung, was ihm am Ende hervorragende 980 Holz einbrachten. Die Kombination Ochs/Schmidt (822) stand da auf verlorenem Posten und musste gewaltig Holz einbüßen.

Das Schlusspaar Michael Moosburger und Steffen Hönninger bekam 309 Holz Vorsprung mit in Bahn und die Luft schien etwas raus zu sein. Michael Moosburger bekam die Rückenbeschwerden die Woche über gut in den Griff und konnte seit einiger Zeit schmerzfrei die 200 Wurf absolvieren. Er kam auf ordentliche 933 Holz und konnte dem im Hinspiel furios spielenden Patrick Birk (891) in Schach halten. Das Highlight des Tages fiel auf der Nebenbahn. Steffen Hönninger startete mit 473 Holz solide, brannte aber fortan ein wahres Feuerwerk ab. Unglaubliche 531 Holz auf den letzten 100 Wurf brachten dem Kämpfer im Team bärenstarke 1004 Holz. Die zahlreichen Zuschauer bekamen also doch noch in einem hochklassigen Bundesligaspiel ein Highlight präsentiert. Die Kombination Weschenfelder/Eckerlin erreichte am Ende 882 Holz und reihte sich in eine brav spielenden Karlsruher Mannschaft ein.

Am Ende setzte es eine 473-Holz-Packung für die Badener, die an diesem Tage gegen eine stark spielende Frankentruppe einfach keine Chance hatte. Somit reißen die Franken mit breiter Brust nächste Woche ins pfälzische Haßloch, wo es nicht in den bekannten Freizeitpark geht, sondern um wichtige Punkte bei der Mission Titelverteidigung.

Stimmen zum Spiel

Jürgen Bieberbach (Kapitän PSV Franken Neustadt): „Ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit der heutigen Leistung. Vor allem hat die Räumleistung von 2022 Holz wieder einmal mehr überzeugt. Die Bahnen waren heute etwas anspruchsvoller, aber wenn wir so spielen, wird es für jede Mannschaft hier sehr schwer.“

Andreas Eckerlin (Mannschaftssprecher HKO Young Stars): „Wir sind zwar auswärts ab und an für eine Überraschung gut und haben auch schon gepunktet, aber leider war heute nichts drin.“

Die Statistik

Jürgen Bieberbach (238, 243, 229, 225) 935:883 Alexander Springer; Alexander Wellach (223, 229, 235, 253) 940:896 Volker Hölscher; Thomas Müller (240, 234, 255, 220) 949:894 Markus Kaiser; Patrick Kalb (237, 263, 250, 230) 980:822 Ochs/Schmidt; Michael Moosburger (239, 245, 233, 216) 933:891 Patrick Birk; Steffen Hönninger (235, 238, 267, 264) 1004:882 Weschenfelder/Eckerlin.

PSV Franken Neustadt: Gesamt: 5741, Volle: 3719, Abräumen: 2022, Fehler: 14.

HKO Young Stars Karlsruhe: Gesamt: 5268, Volle: 3567, Abräumen: 1701, Fehler: 42.

Autor

 

Bilder