A 9/Pegnitz Betrunkener Lkw-Fahrer schlägt Polizisten ins Gesicht

Symbolfoto: Polizeikontrolle Quelle: Unbekannt

Ein betrunkener Lkw-Fahrer fährt auf der A 9 in Schlangenlinien. Als die Polizei ihn kontrollieren möchte, rastet der Mann aus. 

A9/Pegnitz - Wie die Polizei berichtet, war der Lkw-Fahrer am Mittwochnachmittag der Einsatzzentrale Oberfranken aufgefallen, weil er in Schlangenlinien auf der A 9 in Richtung Süden fuhr. Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth stellten den Sattelzug an der Rastanlage Fränkische Schweiz West parkend fest und kontrollierten den Fahrer. Beim Öffnen der Fahrertür kam den Beamten bereits starker Alkoholgeruch entgegen. Da der 52-jährige Fahrer einen Atemalkoholtest verweigerte, musste er direkt zur Blutentnahme mitgenommen werden.

Während die Beamten den Lkw-Fahrer in die Diensträume der Verkehrspolizei Bayreuth bringen wollten, flippte der 52-Jährige regelrecht aus. Er schlug dabei auch einem Polizisten ins Gesicht. Die Beamten mussten ihn selbst bei der Blutentnahme fixieren. Da der Mann stark alkoholisiert und äußerst aggressiv war, musste er über Nacht in Gewahrsam bleiben. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

 
 

Bilder