Seit 1995 gibt es den Parkplatz Krahenberg gegenüber dem Kronacher Kino. Geplant war das so nicht. „Das Areal kann nach Abschluss der Abrissarbeiten als provisorischer Parkplatz genutzt werden, bis ein Konzept für dieses Gelände in der Innenstadt erarbeitet ist“, hat unsere Zeitung seinerzeit geschrieben. Zuvor hatte auf dem Grundstück 170 Jahre lang ein Schlachthof gestanden. Gemessen daran hat der Parkplatz noch keine besonders lange Geschichte. Da ein Bebauungsplanverfahren für den Bereich aber seit dem Jahr 2000 ruht, wird er im nächsten Jahr dann doch immerhin sein 30-jähriges Bestehen feiern können. Kein schlechtes Alter für ein Provisorium.