Anime-Veranstaltung Xmas-Con lockt Tausende nach Coburg

Andreas Wolf

Zum vierten Mal wird die Vestestadt zum Zentrum ausgefallen kostümierter Menschen. Am Samstag kamen Kenner und Liebhaberinnen der japanischen Comic-Kultur auf ihre Kosten.

Coburger Veranstaltungen locken Menschen von nah und fern, so auch die etwas außergewöhnliche „Xmas-Con“ im Kongresshaus Rosengarten. Unter weihnachtlichem Motto kamen am Samstag (3. Dezember) Anime-Fans aus dem ganzen deutschsprachigen Raum in die Vestestadt, um in Gestalt ihrer liebsten Manga- und Anime-Helden eine Riesenshow zu genießen. Veranstalterin Josefine Söllner war mit dem Ereignis sehr zufrieden: „Diesmal kamen über 1000 Besucher zu uns nach Coburg. Wir waren ganz begeistert, wie viele den Weg zu uns gefunden haben, obwohl wir in diesem Jahr weniger Werbung gemacht haben.“

Mit diesen Gästezahlen muss sich das Coburger Weihnachtsspecial nicht vor ähnlich großen Angeboten wie in Würzburg, Bamberg oder gar Nürnberg verstecken. Neben einem Cosplay-Wettbewerb (80 Prozent der Gäste kommen in Verkleidung), wurden auch Überraschungsgeschenke von „Wichteln“ verteilt, Workshops und Fotoshootings angeboten sowie eine Kendo-Vorführung (japanischer Schwertkampf) abgehalten. Besonderer Beliebtheit erfreut sich bei den Besuchern vor allem das „Maid and Host Café“, bei dem es neben dem Kaffee und zur typisch japanischen Erdbeertorte sowie Cupcakes in Weihnachtsform gleich noch eine Unterhaltung mit der Bedienung dazu gab. Außerdem wurden Glückskekse für den guten Zweck verkauft: 770 Euro kamen so für das Tierheim in Coburg zusammen.

Dass es nach zwei Jahren Coronapause so fulminant losging, damit hatten die Veranstalter nicht gerechnet. Gleich 700 Karten waren im Vorverkauf weggegangen, die 150 Plätze für Anime-Disko und Anime-Kino im Jugend- und Kulturzentrum Domino nach der Veranstaltung sofort ausgebucht. Die Xmas-Con findet seit 2017 in Coburg statt und wurde nun zum vierten Mal veranstaltet. Fans der japanischen Comic-Szene kamen sogar aus Österreich und der Schweiz in die Vestestadt.

 

Bilder