Tennis-Profi Kevin Krawietz erlebt ein weiteres spannendes Jahr in seiner Karriere, die ihm 2019 und 2020 mit dem Kölner Andeas Mies schon zwei Grand-Slam-Siege mit den Triumphen im Doppel bei den French-Open beschert hat. Mit dem Frankfurter Tim Pütz als neuem Partner, mit dem er vor allem im Daviscup schon große Siege feiern durfte, versucht er an seine größten Erfolge anzuknüpfen, doch die Aufgabe ist nicht leicht. Im vergangenen Jahr verfehlten der 32-jährige gebürtige Coburger und der vier Jahre ältere Frankfurter an seiner Seite die ATP-Finals, die inoffizielle Weltmeisterschaft mit den besten acht Teams am Ende der internationalen Tennis-Saison.