Jahrzehnte wurde gerungen, nun rollen die Bagger: Die neue Staatsstraße 2205 kommt. Vorher bekommt aber die Christenstraße einen neuen Verlauf.