Auftakt nach Maß HSC gewinnt gegen Großwallstadt

Zum Start der neuen Saison in der 2. Handball-Bundesliga besiegt der HSC 2000 Coburg am Sonntagnachmittag den TV Großwallstadt. 1043 Zuschauer sehen einen 30:27-Sieg der Vestestädter.

Coburg - Der HSC 2000 Coburg ist mit einem Heimsieg in die neue Saison der 2. Handball-Bundesliga gestartet. Das Team von Trainer Alois Mraz setzte sich am späten Sonntagnachmittag gegen den TV Großwallstadt mit 30:27 durch. Die 1043 Zuschauer, die in die HUK-Arena gekommen waren, sahen eine temporeiche Partie, die die Coburger nahezu über die komplette Spieldauer im Griff hatten.

Jan Kulhanek im HSC-Tor präsentierte sich als sicherer Rückhalt, kam Mitte der ersten Hälfte auf deutlich mehr als 44 Prozent gehaltener Bälle. Im Angriff führte Spielmacher Tobias Varvne klug Regie, Florian Billek war mit zehn Treffer der beste Werfer seiner Mannschaft.

Für den HSC 2000 Coburg geht es am kommenden Samstag in der 2. Bundesliga weiter. Dann steht das Auswärtsspiel in Rostock auf dem Plan.

HSC-Statistik: Jan Kulhanek, Jan Jochens – Fabian Apfel, Max Preller, Merlin Fuß (3), Karl Toom (2), Florian Billek (10/2), Dieudonné Mubenzem (2), Julis Siegler, Tobias Varvne (3), Jan Schäffer (3), Paul Schikora, Justin Kurch (1), Milos Grozdanic (2/2), Andreas Schröder (4), Stefan Bauer. – Trainer: Alois Mraz.

Autor

 

Bilder