Der Chefarzt-Prozess in Bamberg geht weiter: Die Verteidigung äußert Zweifel. So soll das Betäubungsmittel im Blut einer Frau nicht aus der Nadel des Arztes stammen.