Auto überschlägt sich Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet

Symbolfoto: Polizei. Foto: picture alliance/dpa/Daniel Karmann

Ein Radfahrer ist am Dienstag gegen 7.30 Uhr auf der Kreisstraße Lichtenfels 2 zwischen Michelau und Schney unterwegs. Er überquert eine Straße. Ein BMW-Fahrer muss eine Vollbremsung hinlegen.

Michelau - Der 33-jährige BMW-Fahrer war auf der Straße von Michelau in Richtung Schney unterwegs. Zirka 100 Meter nach dem Ortsausgang überquerte der unbekannte Radfahrer unmittelbar vor dem Auto die Straße vom Radweg auf die rechte Fahrspur in Richtung Michelau.

Wie die Lichtenfelser Polizei am Mittwoch berichtet, bremste der Autofahrer voll. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er rutschte in den Straßengraben. Das Auto überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Den Unfall beobachtete eine Zeugin. Sie forderte den Radfahrer mehrfach auf stehen zu bleiben. Jedoch hörte er nicht darauf und fuhr weiter, ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern.

Am Wagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Laut Zeugin ist der Radfahrer etwa 1.65 Meter groß. Er trug wahrscheinlich eine rote Mütze.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Autor

 

Bilder