Baseball-Abstiegsrunde Auftaktniederlagen für Royals

André Wicklein
Die Offensive der Royals (in Blau) bleibt weiter hinter ihren Möglichkeiten zurück. Besonders im ersten Spiel gelang sehr wenig und man brachte nur zwei Zähler auf das Scoreboard. Etwas besser lief es dann im zweiten Spiel, aber sechs Punkte reichten nicht zum Sieg. Foto: privat

Die Kronacher Baseballer kämpfen um den Klassenerhalt in der Bayernliga.Zu Beginn der Abstiegsrunde gibt es jedoch kein Erfolgserlebnis.

Am vergangenen Wochenende sind die Kronach Royals in die Playdowns um den Klassenerhalt in der Baseball-Bayernliga gestartet. In einem vorgezogenen Spiel mussten die Turnerschaftler in München bei den Haar Disciples antreten. Nach einer sehr durchwachsenen Saison, in denen die Royals aufgrund zahlreicher Ausfälle kein Spiel in Bestbesetzung bestreiten konnten und in der Rückrunde komplett auf ihre drei Pitcher verzichten mussten, geht man im Kronacher Lager positiv in die Playdowns um den Klassenerhalt.

Als Tabellenvierter der regulären Saison startete die erste Mannschaft gegen den Dritten der Bayernliga Süd. In insgesamt fünf Spielen geht es gegen die Teams der unteren Tabellenhälfte der Südgruppe und die beiden aus der Vorrunde bekannten Mannschaften Ingolstadt und Lauf in den Abstiegskampf.

Haar Disciples III – Kronach Royals 12:2. Das letzte Aufeinandertreffen von Royals und Disciples lag bereits drei Spielzeiten zurück, so glich der Beginn von Spiel eins einem gegenseitigen Abtasten. Die Hausherren aus Haar konnten jedoch zwei Fehler der Kronacher Defensive ausnutzen und dreifach punkten.

Bis in den vierten Spielabschnitt dominierten die Werfer beider Mannschaften, bevor es den Royals gelang, zwei Läufer nach Hause zu bringen. Im Gegenzug antwortete Haar mit sechs Runs. In Inning fünf und sechs fanden die Gäste keine Mittel gegen den starken Werfer der Disciples. Der Pitcherwechsel bei den Royals brachte nicht die erhoffte Stabilität in der Defensive und Haar konnte zum Ende des Spiels noch auf zwölf Punkte erhöhen.

Für Kronach spielten: Niko Hofmann (0 Hits/ 0 Runs), André Wicklein (1/0), Paul Heinlein (0/1), Sandro Heinritz (1/0), Jannik Himmel (0/1), Sascha Fischer (1/0), Kilian Schwarz, Josef Riegel (1/0), Matthias Hofmann (2/0), Florian Hasenbank; Pitcher: Marco Limmer, Paul Heinlein, Sandro Heinritz, Niko Hofmann.

Haar Disciples – Kronach Royals 7:6. Zu Beginn der zweiten Partie konnten die Royals von Anfang an Druck machen und gegen den jungen Werfer der Münchner drei Runs nach Hause bringen. Den Gästen gelang der Ausgleich in Inning drei. Ein schwaches Inning der Kronacher Offensive konterte Haar mit drei Runs und zwang die Gäste zum Wechsel des Werfers. Der neu eingewechselte Pitcher konnte sich gegen die Schlagleute der Disciples gut behaupten. Zu Beginn des letzten Spielabschnitts kamen die Royals durch aggressives Baserunning und einigen Freiläufen noch auf einen Punkt heran. Die Gäste wechselten daraufhin einen neuen Pitcher ein, gegen den die Schlagleute der Royals chancenlos waren und das Spiel endete mit 6:7.

Für Kronach spielten: Niko Hofmann (2 Hits/1 Run), André Wicklein (2/3), Paul Heinlein (0/1), Sandro Heinritz (1/1), Sascha Fischer (1/0), Jannik Himmel (2/0), Matthias Hofmann, Kilian Schwarz, Marco Limmer, Josef Riegel; Pitcher: Marco Limmer, Niko Hofmann.

„Nach der turbulenten Rückrunde der regulären Saison sind wir mit einer guten Leistung in die Playdowns gestartet, auch wenn sich das nicht im Ergebnis wiederspiegelt. Wir haben heute gegen eine sehr junge, aber talentierte Mannschaft gespielt, von der einige Spieler zum Teil höherklassiger eingesetzt werden. Gerade der zum Ende hin eingewechselte Pitcher, der normalerweise in der zweiten oder gar ersten Bundesligamannschaft der Haarer startet, ließ uns aber keine Chance“.

Weiter geht es für die Baseballer erst wieder Anfang September. Dann müssen die Royals bei den Gauting Indians antreten. Nach den Schulferien starten das Jugendteam und die zweite Mannschaft der Kronacher mit dem Spielbetrieb. Der Trainingsbetrieb läuft normal weiter. Wer Baseball einmal ausprobieren möchte, kann dienstags oder freitags ab 18.30 Uhr beim Training am Ballpark in Steinberg vorbeikommen. Weitere Infos unter www.royals-baseball.de.

 

Bilder