Bayerische Turn-Meisterschaft Ketschendorfer Talente räumen ab

Vertraten den TVK erstklassig in Unterföhring: die Turnerinnen (von links) Ida Behr, Lina Falk, Helene Singer, Anni Schubart und Sofia Meier Rojas Foto: privat

Die jungen Sportlerinnen des TV Coburg-Ketschendorf überzeugen bei der bayerischen Meisterschaft. Vor allem Sofia Meier Rojas ist nicht zu bremsen.

Unterföhring/Ketschendorf - Sehr lange hatten die jüngsten Turn-Talente des TV Coburg-Ketschendorf auf ihren ersten Wettkampf warten müssen. Nun war es soweit – und die jungen Sportlerinnen sicherten sich direkt sechs Titel sowie einen zweiten Platz bei den bayerischen Meisterschaften.

Bestmöglich versuchte das Trainerteam die Mädchen über den Sommer vorzubereiten, ehe nun die Wettkämpfe auf bayerischer Ebene ausgetragen wurden. Mit großer Vorfreude reisten die TVK-Sportlerinnen nach Unterföhring und zeigten dort tolle Leistungen.

Helene Singer turnte als jüngste Teilnehmerin an allen vier Geräten konzentriert ihre Übungen und beeindruckte besonders am Reck mit einer guten Ausführung. Die Fünfjährige gewann den Wettkampf der Altersklasse 5/6 Jahre und freute sich über den goldenen Pokal.

Knapper Rückstand

Anni Schubart und Lina Falk gingen in der AK 7 (Jahrgang 2014) an den Start. Lina lieferte sich einen spannenden Zweikampf mit der Turnerin vom Gastgeber Unterföhring. Lina entschied Schwebebalken und Boden nach souveränen Vorträgen für sich und freute sich am Ende mit 0,15 Punkten Rückstand über den Vizemeistertitel im Vierkampf. Anni erturnte ihre höchste Punktzahl am Sprung und schaffte mit Rang fünf von 16 Turnerinnen ebenfalls eine starke Platzierung. Beide Mädchen haben sich für den Landeskadertest im November qualifiziert.

An die Erfolge der Jüngsten knüpften die Zehnjährigen Kaderturnerinnen Ida Behr und Sofia Meier Rojas nahtlos an. Ida konnte sich nach Schwierigkeiten am Startgerät Stufenbarren im Wettkampfverlauf steigern und überraschte mit einem sehr dynamischen gestreckten Salto vorwärts am Sprung, auf den sie die zweithöchste Wertung des Starterfeldes erhielt. In der Gesamtwertung belegte Ida Platz fünf.

Keine Chance ließ Sofia Meier Rojas der Konkurrenz. Sie sicherte sich durch einen überragenden Wettkampf alle fünf bayerischen Meistertitel. Sie gewann mit starken 68,45 Punkten den Mehrkampf, sowie die Einzeltitel an Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. Für sie gilt es nun, ihre Leistung beim Deutschlandpokal zu bestätigen, bei dem sie gemeinsam mit Ida Behr für das Turnteam Bayern an den Start gehen wird.

Autor

 

Bilder