Starkregen auf A9 Rasendes Wohnmobil überholt Polizei

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa

Bei Starkregen rauschte ein Wohnmobil auf der A9 ausgerechnet an einer Polizeistreife vorbei. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf.

Berg - Starker Regen und stehendes Wasser auf der Fahrbahn herrschten, als ein Streifenfahrzeug der Hofer Autobahnpolizei auf der Autobahn 9 bei Berg am Dienstag gegen 17 Uhr von einem Wohnmobil zügig überholt wurde. Laut Polizei ist in dem Abschnitt die Geschwindigkeit bei Nässe auf 80 Kilometer pro Stunde beschränkt, da sich in der Vergangenheit dort immer wieder schwere Unfälle wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Straße ereignet hätten.

Also nahmen die Beamten am Dienstag die Verfolgung des rasenden Wohnmobils auf. Dabei maßen sie Geschwindigkeiten von bis zu 140 Sachen in dem kurvigen Straßenabschnitt.

Dann stoppten Polizisten das Wohnmobil. Am Steuer saß ein 48-jähriger Familienvater aus dem Landkreis Nordsachsen. Ihn warten ein Bußgeld von 120 Euro und ein Punkt in Flensburg.

 

Bilder