Auf Höhe des Ortsschildes von Obersiemau in Richtung Buch am Forst fahrend, wendete eine 55-Jährige um 13.45 Uhr mit ihrem Fahrzeug. Wie die Polizei vermutet, übersah sie dabei beim Rückwärtsfahren beim Einbiegen in die Kreisstraße den Motorradfahrer, der mit dem Citroën der Frau zusammenstieß. Der Motorradfahrer stürzte und kam, ebenso wie sein Kraftrad, auf dem Radweg neben der Kreisstraße zum Liegen. Beide Fahrzeuge waren derart stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Der Motorradfahrer wurde mit mehreren Frakturen vom Rettungsdienst in die Notaufnahme des Coburger Klinikums gebracht. Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung der beiden Fahrzeuge. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße CO 28 zwischen Obersiemau und Buch am Forst kurzzeitig gesperrt. Coburger Polizisten ermitteln gegen die Unfallverursacherin wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.