Wiesenbrüter wie Kiebitz, Wachtelkönig und Bekassine haben es auch im Coburger Land schwer. Sie stehen auf der Roten Liste. Jetzt bekommen sie einen eigenen Betreuer.