Bekenntnisse eines Rockstars Ozzy Osbourne machte sich auf Bühne in die Hose: „War sowieso nass“

red/
Nicht nur einmal, sondern gelegentlich pinkelte der Musiker heimlich auf der Bühne. (Archivbild) Foto: dpa/David Davies

Immer wieder sorgen der britische Rockstar Ozzy Osbourne und seine schrecklich nette Familie für Gesprächsstoff. Nun ist es wieder soweit. In seinem Podcast verriet der 74-Jährige erstaunliche Bühnenbegebenheiten.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Der britische Rockmusiker Ozzy Osbourne hat sich nach eigenen Angaben während seiner Auftritte gelegentlich in die Hosen gemacht. „Wenn ich auf der Bühne war, dachte ich: ,Ach, scheiß drauf` und pisste einfach, weil ich sowieso nass war, weil ich mit Wasser um mich warf“, gestand der 74-Jährige seiner Familie im „The Osbournes Podcast“.

Der Black-Sabbath-Sänger triefte während seiner Auftritte oft vor Nässe, nachdem er seinen Kopf in einen Wassereimer gesteckt oder Eimer in sein Publikum geleert hatte.

Osbourne versuchte im Podcast auch erfolglos, seine Familie davon zu überzeugen, dass Mitglieder der Königsfamilie das während langwieriger Paraden gewiss ähnlich handhaben mussten wie er. „Nicht jeder ist wie du!“, widersprach ihm seine Frau Sharon (71) vehement.

Autor

Bilder