Bilder-Spaziergang Herzlich willkommen, lieber Frühling!

Am Montag ist kalendarischer Frühlingsanfang – endlich. Ein Spaziergang durch Ebern, wo sich langsam die ersten Frühlingsgefühle breitmachen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

April, April, der macht halt was er will... Nein, diesmal ist es schon der März, in dem wettertechnisch alles möglich zu sein scheint: von Eis und Schnee bis Hochwasser war in den vergangenen Wochen schon alles drin. Und wenigstens auf seine letzten Tage beschert auch der März dann doch auch noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen. Passend zum kalendarischen Frühlingsbeginn am Montag! Der meteorologische soll ja schon am 1. März gewesen sein... Frühling beginnt in Ebern auch immer dann, wenn zum Lätare-Markt am vorletzten März-Wochenende die Altstadt erblüht. Dutzende von Frühlingsblühern, namentlich vor allem Primeln und Narzissen, geben die Farbtupfer, das Flanieren selbst tut ein Übriges: Frühlingsgefühle, endlich.

Natürlich auch in der Natur: Die Störche sind zurück und suchen einen passenden Horst, und auch die übrigen Vögel beginnen mit Nestbau und Balz. Kröten und Frösche wandern zu ihren Laichplätzen und Bienen suchen an den noch zarten Blüten den ersten Honig. Apropos süße Schleckerei: Frühling ist in Ebern auch dann, wenn Familie Stefani aus der Winterpause zurück ist. Die Eisdiele am Marktplatz hat bereits eröffnet. Bei den neuen Kugel-Preisen von 1,60 Euro wird sich zwar der eine oder andere warm anziehen, aber man gönnt sich in der Regel ja sonst nichts. Geschäftig wird es auch auf den Baustellen: Am neuen Seniorenheim im Mannlehen wird gerade der Boden für den letzten Gebäudeabschnitt betoniert. Alles ist in Bewegung.

Die Temperaturen sollen übrigens ab sofort zweistellig bleiben, und auch der Nachtfrost könnte bereits vorbei sein: Frühling, endlich!

Autor

Bilder