Brand im "Karibischen Eck" Tatverdächtige stellen sich der Polizei

Nach der Veröffentlichung von Bild- und Videoaufzeichnungen zum Brand im „Karibischen Eck“ erreichten die Kriminalpolizei Coburg zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung. Mittlerweile konnten vier Tatverdächtige ermittelt werden.

Über dreitausend Mal wurde allein der Facebookbeitrag der Polizei Oberfranken zur Öffentlichkeitsfahndung geteilt. Dank des hohen öffentlichen Interesses an der Fahndung erreichten die Kriminalpolizei Coburg über das Wochenende zahlreiche Hinweise, teilten die Beamten am Montag mit. Der hohe Fahndungsdruck führte letztlich dazu, dass sich am Samstag und Sonntag die zwei männlichen Tatverdächtigen der Polizei gestellt haben. Anhand ihrer Aussagen konnten auch die zwei jungen Frauen ermittelt werden. Die vier Jugendlichen sind zwischen 16 und 17 Jahre alt.

Die Kriminalpolizei Coburg und Staatsanwaltschaft Coburg ermitteln nun gegen die Jugendlichen wegen Hausfriedensbruchs, besonders schweren Falls des Diebstahls und Brandstiftung.

Autor

 

Bilder