Brose-Bamberg-Coach Parkhaus-Ärger für Roijakkers

Hatte Ärger in einem Bamberger Parkhaus: Brose-Headcoach Johan Roijakkers. Foto: imago images/isslerimages

Basketball-Trainer Johan Roijakkers soll in einem Bamberger Parkhaus eine Mitarbeiterin beleidigt und beschimpft haben. Der Klub veröffentlicht dazu eine Stellungnahme.

Bamberg - Die Basketballer von Brose Bamberg bereiten sich aktuell auf die neue Bundesligasaison vor, die ersten Testspiele gab es am vergangenen Wochenende. Nach dem Sieg gegen Medipolis SC Jena (76:71) folgte die Niederlage gegen Crailsheim (83:94).

Während die Profis also auf dem Parkett schwitzen, fiel Coach Johan Roijakkers zuletzt an anderer Stelle auf. Der Niederländer soll am Montagvormittag in einem Bamberger Parkhaus eine dortige Mitarbeiterin übel beleidigt und beschimpft haben. Grund war offenbar ein defekter Parkautomat.

Wie der Klub am Dienstag in einer Stellungnahme mitteilte, sei der Vorgang „längst intern ausführlich besprochen und geklärt“ worden. Roijakkers habe sich „bereits persönlich bei der Dame entschuldigt, für beide Seiten ist die Thematik ad acta gelegt“. Auch für Brose Bamberg bestehe „kein weiterer Klärungs- und Handlungsbedarf“, heißt es vom früheren Deutschen Serienmeister.

Autor

 

Bilder