Burgkunstadt Angriff: Nach Stuhl fliegt Faust

 Foto: dpa

Ein 43-Jähriger hat am Samstagabend in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels  eine Gruppe junger Leute provoziert.

Burgkunstadt - Der Mann hatte vor einem Schnellrestaurant einen Stuhl auf die Gruppe geworfen. Das Flugobjekt verfehlte die Personengruppe glücklicherweise, jedoch erwiderte einer der Männer den Angriff mit einem Faustschlag ins Gesicht des Werfers, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 43-Jährige setzte sich danach auf sein Fahrrad und fuhr davon. Sein Name kommte der hinzugerufenen Polizei allerdings genannt werden. Daher suchten die Ordnungshüter den Angreifer zu Hause auf. Der Mann war mit mehr als 1,6 Promille in der Atemluft merklich alkoholisiert. Da er zuvor mit dem Fahrrad unterwegs war, musste er noch zur Blutentnahme. Die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr und gegenseitigen Körperverletzungsdelikten wurden eingeleitet. Verletzungen machte vor der Polizei niemand geltend.

Autor

 

Bilder