Coburg - Mit Engelszungen muss der Oberbürgermeister öfter mal sprechen - doch auf Engelsschwingen sah man ihn nie über Coburg schweben - bis Freitag, 17.30 Uhr. Da breitete Norbert Tessmer die Arme aus - und siehe da: Ihm wuchsen Flügel. Mit ihm erhoben sich die anderen Ehrengäste in die Lüfte, die zur Eröffnung der "Interface Gallery" zur ehemaligen Schlachthofvilla gekommen waren, die seit Juni 2018 das Kreativlabor "Creapolis" beherbergt und in naher Zukunft den Eingang zu Coburgs neuem Süden bilden wird.