Der Automobilzulieferer will innerhalb von zwei Jahren rund 1,5 Milliarden Euro für die Sicherung seiner Zukunft ausgeben. Davon profitiert Coburg.