Coburg Camp will für Technik begeistern

Noch bis zum 28,. Juni können sich Mädchen für das Technik-Camp bei der Firma Brose anmelden. Foto: bbw

Schülerinnen können im Juli verschiedene Berufe bei der Firma Brose kennenlernen. Das soll ihr Interesse für Jobs im MINT-Bereich wecken.

Coburg - Trotz ausgefallenen Schulunterrichts - oder gerade deswegen: Jugendliche wollen und müssen an ihre berufliche Zukunft denken. Eine Gelegenheit dazu bietet sich in den Sommerferien mit dem "Mädchen für Technik-Camp" bei der Brose Fahrzeugteile GmbH: Dort erleben Schülerinnen zwischen zwölf und 14 Jahren vom 26. bis 30. Juli die Welt der technischen Berufe.

Mit Unterstützung von Auszubildenden und Ausbildern schnuppern die Mädchen in verschiedene Projekte aus den Bereichen Technisches Produktdesign, Mechatronik und Metall. Dabei lernen sie unterschiedliche Ausbildungsberufe kennen - von der Werkzeugmechanikerin über die Mechatronikerin und die Verfahrensmechanikerin bis zur Technischen Produktdesignerin. Bis zum 28. Juni können sich Mädchen unter www.tezba.de für das Camp bewerben. Es werden alle Vorkehrungen für den Infektionsschutz getroffen. Die Mädchen sind aus diesem Grund in Einzelzimmern untergebracht. Für die Eltern entstehen keine Kosten.

Hinter den "Mädchen für Technik-Camps" stehen das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) und die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber (bayme vbm). Das Camp ist eines von 16 Projekten und Angeboten der Bildungsinitiative "Technik - Zukunft in Bayern 4.0". Sie verfolgt seit dem Jahr 2000 ein Ziel: Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern. In vielen Projekten - vom Kindergarten- und Schulalter bis zum Übergang in Ausbildung oder Studium - soll das Interesse der Teilnehmerinnen für technische, naturwissenschaftliche und digitale Zusammenhänge geweckt werden.

Das bbw wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.500 Mitarbeiter*innen tätig, in Bayern und bundesweit.

Autor

 

Bilder