Unterlauter - Zahlungsverkehr über das Internet abwickeln, neudeutsch auch Online-Banking genannt, ist aus dem Alltag fast nicht mehr wegzudenken. Laut statistischen Erhebungen nutzten im vergangenen Jahr über 25 Millionen Bundesbürgerinnen und Bundesbürger diesen Dienst. Für die Banken ein probates Mittel, um Kosten zu senken, für den Verbraucher eine nicht zu verachtende Möglichkeit, Bankgeschäfte schnell und bequem von zu Hause zu erledigen. Aber auch hier lauern Fallstricke, die dem Nutzer mitunter nicht unerheblichen Schaden zufügen können.