Ein Lokführer meldete am Samstagabend eine Kollision mit einer Person im Gleisbett. 120 Passagiere befinden sich zu diesem Zeitpunkt im Regionalzug.