Coburg - "Wir fühlen uns hingehalten", stellen Eberhard Hauck, Obermeister der Coburger Bau-Innung, und Knut von Berg, Ehrenobermeister und Mitglied im Vorstand der Bau-Innung Coburg, fest. Nachdem sich die Verhandlungen mit der Handwerkskammer für Oberfranken um den Fortbestand des Berufsbildungs- und Technologiezentrums am Vorderen Floßanger (BTZ) bereits seit Monaten ergebnislos hinziehen, will man jetzt ein neues Kapitel aufschlagen: den Rechtsweg.