Neustadt/Tschernobyl - Am 26. April 1986 kam es im Reaktorblock 4 des Kernkraftwerkes Tschernobyl in der Ukraine zu dem bisher weltweit folgenschwersten zivilen Atomunfall. Der hat Millionen Menschen zu Opfern und riesige Gebiete unbewohnbar gemacht.