Coburg Lkw-Fahrer übersieht Gegenverkehr

Lkw-Fahrer übersieht Gegenverkehr. Foto: Polizeiinspektion Coburg

Beim Abbiegen übersieht ein 33-jähriger Unterfranke ein entgegenkommendes Fahrzeug. Durch die Wucht des Zusammenstoßes muss die Fahrerin des Autos mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Coburg - Wie die Polizei berichtet, übersah ein Lkw-Fahrer am Mittwochmorgen beim Abbiegen von der Neustadter Straße in den Dammweg ein ihm entgegenkommendes Auto. Die 48-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Coburg verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Der 33-jährige Lkw-Fahrer aus Unterfranken bog um 10.15 Uhr mit seinem Lastwagen an der Einmündung nach links ab und übersah dabei den KIA. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Das Auto der 48-Jährigen wurde so schwer beschädigt, dass es ein Abschleppdienst vom Unfallort entfernen musste. Der Lastwagen war noch fahrtauglich. Durch die Wucht des Zusammenstoßes verletzte sich die Autofahrerin leicht, der Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf mindestens 20.000 Euro.

Die Coburger Polizisten ermitteln nun gegen den 33-jährigen Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.

 
 

Bilder