Heinrich Arnold aus Untersiemau befreit seinen Gastkater aus einer misslichen Lage. Der sonntägliche Gottesdienst beginnt deshalb eine Viertelstunde später.