Für sein Rechenzentrum soll der Versicherer zu Unrecht drei Millionen Euro an staatlichen Zuschüssen bekommen haben. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück.