Das auf Kunststoff-Teile spezialisierte Unternehmen verlagert die Produktion von der Bamberger Straße in die Wassergasse. Bis spätestens 2017 soll der Umzug erfolgen. Das 42 000 Quadratmeter große Areal bietet die Basis für künftiges Wachstum.