Der Stadtrat von Coburg hat sich in seiner Sitzung am Donnerstag endgültig von Überlegungen verabschiedet, ein Globe-Theater als Übergangsspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheaters zu errichten. Grund waren die Kosten von rund zehn Millionen Euro, die alle Stadtratsfraktionen für zu hoch hielten.