Der Brose-Chef hält den gegen ihn ausgestellten Strafbefehl für nicht gerechtfertigt. Jetzt rechnet er mit einem Gang vor Gericht.