Schüsse in der Nacht, ohne zu wissen, ob sie Mensch oder Tier getroffen haben. Begegnungen mit stoischen Grenzsoldaten und tägliche Spaziergänge entlang der Zaunanlagen: Für Dieter Engelhardt aus Neustadt bei Coburg war die DDR-Grenze allgegenwärtig.